Männer I: Ankündigung HSG Ottweiler/Steinbach I – USC Saar Saarbrücken I

[countdown date=2011/11/05-19:00:00]Noch [total-timer] bis zum 4. Heimspiel![after]HSG Let´s go![/countdown]

Am kommenden Samstag erwartet die HSG den Uni Sport Club aus Saarbrücken, der in der letzten Saison den siebten Tabellenplatz belegte. Die HSG startete die Saison 2010/2011 mit einem Auswärtssieg in Saarbrücken, jedoch möchte die Mannschaft eine offene Rechnung begleichen und die Zuschauer für die desolate Vorstellung im letzten Aufeinandertreffen entschädigen. Denn im Rückspiel der letzten Saison gewann der USC mit 33: 28 vor toller heimischer Kulisse und entführte zwei wichtige Punkte aus der Seminarsporthalle (zum Bericht). Wir freuen uns weiterhin auf die tolle Unterstützung unserer treuen Fans!

HSG Ottweiler/Steinbach I – USC Saar Saarbrücken I

 


Männer I: Ankündigung HSG Ottweiler/Steinbach I – USC Saar Saarbrücken I Read More »

Frauen I: HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Kirkel 22:19 (–:–)

Am vergangenen Heimspielwochenende der HSG Ottweiler/Steinbach trat die erste Frauenmannschaft gegen den TV Kirkel an. Die Mannschaft des TV Kirkel ist das aktuelle Schlusslicht der Saarlandliga und somit war klar, dass an diesem Tag nur zwei Punkte akzeptiert werden würden.

Unsere Mannschaft ging geschwächt an den Start, da Selina Fries und Michaela Kuntz berufsbedingt pausieren mussten und Annika Raab einen privaten Termin wahrnahm. Ein großer Dank geht an Julia Merklinger und Natalie Schmalian, die der Mannschaft aushalfen.

Trotz der Schwächung appellierte Trainerin Heide Friedrich an die Mannschaft, das gewohnte Spiel durchzuziehen und sich diese Schwächung nicht anmerken zu lassen.

Zu Beginn der Partie war es ein ausgeglichener Schlagabtausch, da die Kirkeler Mannschaft unerwartet mit sehr viel Druck und Tempo spielte. Somit stand es nach 10 Minuten 5:5. Die Gästemannschaft konnte dieses Tempo aber nicht sehr lange halten und das merkte man in der Torfolge. Unserer Mannschaft gelang es einen 14:7 Vorsprung zur Halbzeit heraus zu spielen.

In der Halbzeitpause wurde die Spielweise von Trainerin Heide Friedrich gelobt und appellierte an die Mannschaft, sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen zu lassen.

Jedoch unerklärlicherweise konnte dies zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht umgesetzt werden. In der Abwehr fehlte die Körperspannung und die schnellen Beine, was auch im Angriff zu unüberlegten Torabschlüssen führte. Man ließ zu, dass sich die Kirkeler Mannschaft in der 45. Minute wieder an ein 17:16 heran kämpfte. Dann kam es zu einem unglücklichen Zusammenstoß zwischen unserer Spielerin Anisha Chowanietz und einer Gastspielerin, woraufhin ein Krankenwagen gerufen werden musste. Aber diese Situation rüttelte uns wieder wach und man versprach der Verletzen einen Heimsieg einzufahren. Man begann wieder so Handball zu spielen, wie zu Beginn der Partie und somit stand es nach 60 Minuten 22:19 für die Ottweiler Mannschaft.

Es spielten:

  • Carolin Schneider und Julia Merklinger (beide Tor)
  • Anisha Chowanietz (3/1), Isabelle Hoffmann (4), Stefanie Wilkendorf (1), Sandra Wohlgemuth (1), Nadine Schneider (6/3), Fabienne Hoffmann (1), Stefanie Salm, Maike Zeiger (5), Natalie Schmalian (1)

Trainer: Heide Friedrich

Betreuer: Rebecca Fuchs

Frauen I: HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Kirkel 22:19 (–:–) Read More »

Männer I: HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Birkenfeld/Nohfelden I 28:21 (16:9)

Endlich ging es nach langer Pause durch die Herbstferien mit Handball weiter in der Seminarsporthalle. Dabei kam es gleich zum Spitzenspiel mit dem TV Birkenfeld, seines Zeichens Absteiger aus der Saarlandliga. Nicht nur dieser Umstand versprach ein spannendes Spiel, außerdem spielte auch der Tabellenführer gegen den Zweiten. Während der Pause bekam die HSG nach einer Entscheidung des Sportgerichtes Punkte zugeschrieben, die man eigentlich schon verloren glaubte. Dies machte die Mannen aus Ottweiler zum Spitzenreiter, dicht gefolgt vom Team des TV Birkenfeld, das schon in der Vergangenheit für spannende Spiele in der Verbandsliga sorgte.

Die Gäste kamen leicht geschwächt in die Seminarsporthalle, da sie auf einen ihrer Spielmacher verzichten mussten. Doch auch bei der HSG gab es einige Umstellungen, doch die Motivation vor diesem Spiel war bei allen zu spüren. Man wusste, dass man mit diesem erfahrenen Team einen starken Gegner zu bezwingen hatte, und von Anfang an konzentriert agieren musste. Dies gelang auch recht gut: Die Abwehr stand von der ersten Minute an stabil, und im Angriff konnte man gute Chancen erspielen. Leider wurden diese in den ersten 10 Minuten noch zu oft vergeben, und das zahlreiche Publikum sah ein ausgeglichenes Spiel. Doch die HSG fand von Angriff zu Angriff besser in die Partie und so konnte man nun öfter die Chancen in zählbare Treffer umwandeln. Über 8:4 und 11:6 ging man schließlich mit 15:9 in die Pause. Dabei zeigt der Halbzeitstand deutlich, wie gut die Absprache zwischen Torwart und Abwehr funktionierte.

Man rechnete schon in der Kabine mit dem Aufbäumen des Gegners und kam dementsprechend motiviert und voller Tatendrang zurück aufs Feld. Die HSG spielte weiter konzentriert, und durch gutes Passen und Zusammenarbeit  kamen schöne Treffer von allen Positionen zu Stande. Dies verdeutlicht auch die Entwicklung der Mannschaft, die im Gegensatz zum Vorjahr sehr viel ausgeglichener spielt und auf allen Positionen gefährlich wird.  Nach einer zwischenzeitlichen Führung von 11 Treffern war die HSG überzeugt, das Spiel zu gewinnen, und so schaltete man einen Gang zurück, verlor dabei aber nicht das Ziel aus den Augen. 50 Minuten lang lieferte die Mannschaft eine starke und überzeugende Leistung, in den letzten 10 Minuten war dann die Luft raus und das Spiel entschieden, dennoch sollte man sich solche Unkonzentriertheiten nicht erlauben. Am Ende gewann die HSG verdient vor gut gefüllten Rängen und erneut fantastischer Stimmung mit 28:21.

Nach diesem Spiel steht die Mannschaft nun mit 10:0 Punkten weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz und ist sich bewusst, dass dieser Umstand die kommenden Spiele nicht einfacher machen wird. Jetzt gilt es, auf dem Boden zu bleiben und die Konzentration hoch zu halten. Dennoch ist es bemerkenswert, dass die vermeintlich stärkeren Gegner, nämlich die Absteiger aus der Saarlandliga, bisher alle geschlagen werden konnten. Allerdings werden beispielsweise mit dem TV Losheim oder den guten Bekannten aus Niederwürzbach noch einige Spitzenspiele folgen. So auch am kommenden Wochenende, wenn es, erneut im Heimspiel, gegen den USC Saar geht. Auch dieser Gegner machte es der HSG in der vergangenen Saison nicht leicht, und so braucht die Mannschaft auch hier wieder die tatkräftige Unterstützung des Achten Mannes sowie des Team 17! Anwurf ist am kommenden Samstag, den 05.11, zu gewohnter Zeit um 19:00 Uhr!

Es spielten:

  • Matthias Ottenbreit, Daniel Müller (beide Tor)
  • Matthias Brusdeilins (3), Kevin Cornelius, Markus Hell (4),  Marcel Hoffmann (2), Torsten Jung (1), Mischa Lauermann, Daniel Rawer, Jan Riedesel (3), Sebastian Regitz (4/1), Michael Staudter, Dominik Schöndorf (1), Steffen Schumann (3), Fabian Wiesel (7/3)

Trainer: Alexander Gabler

Betreuer: Volker Wiesel

Männer I: HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Birkenfeld/Nohfelden I 28:21 (16:9) Read More »

Männer I: Ankündigung HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Birkenfeld/Nohfelden I

[countdown date=2011/10/29-18:45:00]Noch [total-timer] bis zum 3. Heimspiel![after]HSG Let´s go![/countdown]

Endlich geht es nach 3 Wochen Pause, in denen man an der Leistung und Konzentration gearbeitet hat, wieder los. Es folgt am kommenden Wochenende auch gleich ein Heimspiel, wenn mit dem TV Birkenfeld der nächste Absteiger aus der Saarlandliga versuchen wird, Punkte aus der Seminarhalle zu entführen. Man kennt den Gegner noch aus der ersten Verbandsligasaison 2009/2010, und erinnert sich an die hart umkämpften Spiele des damaligen Favoriten. Los geht es am Samstag 29.10.2011, mit einem leicht verfrühten Anwurf um 18:45. Wir hoffen natürlich auch dann wieder auf die tolle Unterstützung der besten Fans der Liga, die in diesem schweren Spiel auf jeden Fall gebraucht wird!

 

HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Birkenfeld/Nohfelden I

 

Bericht aus der Saarbrücker Zeitung vom 29.10.2011


Männer I: Ankündigung HSG Ottweiler/Steinbach I – TV Birkenfeld/Nohfelden I Read More »

Männer I: verspäteter „Punktgewinn“ gegen Wemmetsweiler

Eigentlich wollte man in Wemmetsweiler beim ersten Sasionspiel diesen Jahres Ende August eine spannende Partie liefern und den mitgereisten Zuschauern 2 Punkte schenken. Wie die meisten wissen, kam alles ganz anders und der HSV Wemmetsweiler besiegte die HSG auf dem Parkett. Auf dem Papier gab es jedoch einige Ungereimtheiten, da ein Spieler des HSV 80 nur kurz zuvor beim Turnier in Alsweiler noch für die HF Illtal auflief. Der Trainer der HSG, Alexander Gabler, legte deshalb unmittelbar nach dem Schlusspfiff, noch auf dem Spielberichtsbogen, Einspruch gegen das Spiel ein. In der letzten Woche kam es nun zu einer Entscheidung des Sportgerichts, welches die Punkte nachträglich der HSG zuschrieb.

Bericht aus der Saarbrücker Zeitung vom 29.10.2011

Männer I: verspäteter „Punktgewinn“ gegen Wemmetsweiler Read More »

A-Jugend männlich: JSG HF Illtal – HSG Ottweiler/Steinbach 42:39 (23:30)

Am vergangenen Samstag kam es in der Hellberghalle in Eppelborn zu der Begegnung JSG HF Illtal gegen die HSG Ottweiler-Steinbach. Man kannte einzelne Spieler der gegnerischen Mannschaft, konnte jedoch ihre Stärke als Team nur schwer einschätzen. Obwohl Andreas Thesen am Kreis fehlte, ging die HSG motiviert ins Spiel. …

A-Jugend männlich: JSG HF Illtal – HSG Ottweiler/Steinbach 42:39 (23:30) Read More »

Neuigkeiten: Nachwuchs bei der ersten Herrenmannschaft

Herzlichen Glückwunsch!!! Die HSG gratuliert den frischgebackenen Eltern zum Nachwuchs! Nach langen und zuletzt anstrengenden neun Monaten ist es nun endlich soweit und ein gesunder Junge ist auf der Welt! Unsere Mannschaft freut sich jetzt schon auf die Unterstützung auf der Tribüne und auf dem Feld! Wenn der Bub dem Beispiel seiner Eltern folgt, dann kommt da noch einiges auf uns zu! Wir freuen uns auf die ersten Auftritte in der Seminarsporthalle! …

Neuigkeiten: Nachwuchs bei der ersten Herrenmannschaft Read More »

Neuigkeiten: Neuwahlen bei der HSG Ottweiler/Steinbach

Am 21. September 2011 hat die Abteilung Handball des Turnvereins Ottweiler auf ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Aufgerufen hierzu waren alle aktiven und inaktiven Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Bericht der Abteilung Handball 2011!

An der Spitze der Abteilung Handball gab es keine Veränderungen. Hier wurden Ingrid Hoffmann als 1. Vorsitzende sowie Hermann Brunneke als 2. Vorsitzender für weitere 2 Jahre gewählt. Lediglich im Frauenbereich kam es zu größeren Veränderungen. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Michaela Kuntz und Sandra Wohlgemuth. An deren Stelle treten als 1. Frauenwartin Stefanie Wilkendorf und als 2. Frauenwartin Julia Merklinger. Im Jugendbereich wurde Silvia Nätzer als 2. weibliche Jugenwartin gewählt. Sie übernimmt das Amt von Oscar Salm, der zukünftig als 2. Kassierer der Abteilung Handball tätig ist.

Hier gehts zum neuen Vorstand!

Neuigkeiten: Neuwahlen bei der HSG Ottweiler/Steinbach Read More »

A-Jugend männlich: JSG Dudweiler/Fischbach – HSG Ottweiler/Steinbach 29:27 (15:15)

Am 2.10.2011 kam es im Sportzentrum Sulzbach zu der Begegnung der HSG Ottweiler-Steinbach gegen die JSG Dudweiler/Fischbach. Beide Mannschaften kannten sich nicht, also ging die HSG erwartungsvoll und motiviert in dieses Spiel. Das Spiel startete hektisch und mit einer hohen Intensität, doch nach ca. 10 Minuten beruhigte sich die Situation und das Spiel pendelte sich wieder ein. …

A-Jugend männlich: JSG Dudweiler/Fischbach – HSG Ottweiler/Steinbach 29:27 (15:15) Read More »

Frauen I (P): TV Losheim 2 – HSG Ottweiler/Steinbach I 9:23 (3:10)

Am vergangenen Wochenende musste die erste Frauenmannschaft der HSG Ottweiler eine weite Reise nach Losheim antreten. Die Mannschaft des TV Losheim spielt in der A-Liga West und war somit klarer Außenseiter der Partie. Unsere Mannschaft musste geschwächt antreten, da Nadine Schneider und Isabelle Hoffmann aufgrund privater Termine fehlten und auch unsere Trainerin Heide Friedrich krankheitsbedingt fehlten. Das Amt auf der Trainerbank übernahmen an diesem Tag Rebecca Fuchs und Matthias Brusdeilins.

Zu Beginn der Partie hatte man sich vorgenommen kompakt in der Abwehr zu stehen und über Tempogegenstöße einfache Tore zu erzielen. Ersteres wurde jedoch besser umgesetzt, da es der Mannschaft aus Losheim in der ersten Halbzeit lediglich gelang 3 Tore zu werfen. Die Tempogegenstöße wurden oftmals riskant geworfen und im Abschluss leichtsinnig an die Latte gesetzt. Somit fielen in der ersten Halbzeit sehr wenige Tore und man ging mit einer Führung von 3:10 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit stand das Ausprobieren von verschiedenen Spielvarianten im Vordergrund. Da der Sieg in den 60 Minuten nie in Frage gestellt wurde, wurde in der Halbzeit klar beschlossen, dass man im Angriff lange durchspielt und alle Spielzüge durcharbeitet. Und diese Spielzüge führten sehr oft zum Erfolg. Kaum geschah ein Positionswechsel, entstanden große Löcher in der gegnerischen Abwehr und diese wurden dann auch zielsicher genutzt. Die Partie endete dann mit einem klaren 9:23 Sieg für die Mannschaft aus Ottweiler. Wir danken unseren treuen Fans, die den weiten Weg nach Losheim antraten, sowie Matthias Brusdeilins, der spontan eingesprungen ist.

Es spielten:

  • Carolin Schneider (Tor)
  • Anisha Chowanietz (7), Anika Raab (7), Sandra Wohlgemuth (4), Selina Fries (3), Stefanie Wilkendorf (1), Fabienne Hoffmann (1), Stefanie Salm und Maike Zeiger

Frauen I (P): TV Losheim 2 – HSG Ottweiler/Steinbach I 9:23 (3:10) Read More »

Männer I (P): HSG Ottweiler/Steinbach – HF Illtal II 26:27 n.V. 24:24 (15:12)

HSG nach tollem Kampf ohne Happy-End. Entscheidender Treffer 2 Sekunden vor Schluss.

Am vergangenen Samstag kam es in der Seminarsporthalle endlich zum lang ersehnten Pokalkracher zwischen der HSG und den HF Illtal II. Beide Mannschaften kennen sich noch aus der Verbandsligasaison des Vorjahres und diversen Vorbereitungsspielen. Die HF Illtal kam nach dem Aufstieg in die Saarlandliga zwar nicht unbedingt als Favorit, jedoch als sehr starker Gegner nach Ottweiler. Der Andrang in der Halle war erneut unglaublich, wohl noch angeheizt durch einen Bericht in den lokalen Zeitungen. Die HSG musste auf Jan Riedesel, Christian Gehm und auch Markus Hell verzichten, sowie auf ihren Trainer Alexander Gabler. Dieser wurde auf der Bank vom alten Bekannten Guido Esseln ersetzt, der die Mannschaft natürlich noch sehr gut kennt. Für die beiden ausgefallenen Spieler kam A-Jugendspieler Mike Groß zum Einsatz.

Von Beginn an bahnte sich ein spannendes und ausgeglichenes Spiel an:  Über ein ums andere Mal kam es immer wieder zum Ausgleich zwischen den beiden Kontrahenten. Die Abwehr stand über die gesamten 30 Minuten sehr stabil. Im Angriff konnte die erste Herrenmannschaft jedoch nicht voll überzeugen, da zu viele freie Chancen vergeben wurden. Bis zum 11:11 musste die HSG immer einem geringen Rückstand hinterherlaufen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit legte die Heimmannschaft jedoch, angepeitscht vom 8. Mann und dem Team 17, noch eine Schippe drauf. Die Angriffe wurden bis zum Ende durchgespielt und die Wurfquote verbesserte sich. Dieser kleine Zwischenspurt brachte der HSG nicht nur die erste Führung, sondern auch einen Drei-Tore-Vorsprung zur Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel ähnlich wie zuvor: Es blieb spannend und der Vorsprung war schnell wieder dem Ausgleich gewichen. Der Spielverlauf zeigte, dass man mit den körperlich starken Gegnern aus der Saarlandliga jederzeit gut mithalten konnte. Ein Sieg wäre für beide Mannschaften nach 60 Minuten verdient gewesen. Beim Ertönen der Schlusssirene zum Stande von 24:24 konnte die HSG bereits mit sich zufrieden sein, aber alle wussten, dass noch mehr möglich sein könnte. Beide Teams waren auch in der Verlängerung auf Augenhöhe, und so gab es in den zusätzlichen zehn Minuten nur noch 2 weitere Treffer für Ottweiler, aber eben leider genau einen mehr für die Gäste, quasi in der sprichwörtlich letzten Sekunde. Es bleibt aber festzuhalten, dass die Mannschaft sehr ausgewogen ist, und sich das Spiel auf alle Positionen hin verteilt hat, was beispielsweise an den 6 Treffern von Außenspieler Torsten Jung gezeigt werden kann.

Trotz der Niederlage wurden die Spieler von den Fans gefeiert, und so sang man noch das ein oder andere HSG-Lied zusammen. Die Leistung zeigt erneut, dass man auch mit höher-klassigen Gegnern momentan sehr gut zurechtkommt. Vor allem gilt es jedoch, dem Publikum, allen voran dem lautstarken Block um Team 17, ein ordentliches Lob für die Stimmung auszusprechen. Was in der Seminarsporthalle los ist, trotzt jedem Vergleich, und wir freuen uns jedes Mal mehr, vor einer solchen Kulisse zu spielen. Es spielt keine Rolle welcher Gegner kommt, ob Punkt- oder Pokalspiel, ob Schneegestöber oder bestes Schwenkerwetter, die Halle ist fast immer bis auf den letzten Platz besetzt, und dafür bedankt sich die Mannschaft weiterhin hoffentlich mit möglichst vielen Punkten aus spannenden Spielen!

Nun ist aber erst einmal 3 Wochen Pause, in denen man weiterhin an der Leistung und Konzentration arbeiten wird, um dann nach den Ferien wieder durchzustarten. Es geht auch gleich mit einem Heimspiel weiter, wenn mit dem TV Birkenfeld der nächste Absteiger aus der Saarlandliga versuchen wird, Punkte aus der Seminarhalle zu entführen. Los geht´s es also in drei Wochen, am Samstag 29.10.2011, mit einem leicht verfrühten Anwurf um 18:45. Wir hoffen natürlich auch dann wieder auf die tolle Unterstützung der besten Fans der Liga!

Hier geht’s zu den Bildern und Videos!

Es spielten:

  • Matthias Ottenbreit, Daniel Müller (beide Tor)
  • Matthias Brusdeilins (2), Kevin Cornelius (2), Marcel Hoffmann, Torsten Jung (6), Daniel Rawer, Sebastian Regitz (5), Michael Staudter (1), Dominik Schöndorf (3), Steffen Schumann (1), Fabian Wiesel (6/2), Mike Gross

Trainer: Guido Esseln

Betreuer: Volker Wiesel

Männer I (P): HSG Ottweiler/Steinbach – HF Illtal II 26:27 n.V. 24:24 (15:12) Read More »

Männer I (P): Ankündigung HSG Ottweiler/Steinbach – HF Illtal II

[countdown date=2011/10/01-19:00:00]Noch [total-timer] bis zum Pokalfight![after]HSG Let´s go![/countdown]

Die Auslosung der 2. Qualifikationsrunde der Bank1Saar-Handball-Tropy 2011 – 2012 hat der HSG den Saarlandligisten aus Illtal beschert. Diese Mannschaft spielte in der letzten Saison noch gegen die HSG in der Verbandsliga, konnte sich am Ende durchsetzen und stieg in die höhere Klasse auf. Auch in der Vorbereitung für die laufende Saison gab es bereits umkämpfte Partien der beiden Kontrahenten und dies verspricht einiges an Spannung für das nun anstehende Pokalspiel. In der Saarliga stehen die Handballfreunde aus Illtal im Moment mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis auf einem guten 6. Platz, was verdeutlicht, wie schwer das Aufeinandertreffen für die HSG wird, und das sie die Unterstützung des 8. Mannes dringend benötigt!

HSG Ottweiler/Steinbach I – HF Illtal II

Bericht aus der Saarbrücker Zeitung vom 30.09.2011
 
Bericht aus der Ottweiler Zeitung vom 30.09.2011
 

Männer I (P): Ankündigung HSG Ottweiler/Steinbach – HF Illtal II Read More »

Frauen II (P): HSG Ottweiler – HSV Merzig/Hilbringen

RPS-Ligist zu Gast in Ottweiler

Am morgigen Donnerstag den 29.09.2011 spielt unsere 2te Frauenmannschaft in der zweiten Runde der Bank 1 Saar Trophy gegen den RPS-Ligisten HSV Merzig/Hilbingen. Anwurf ist um 20.00Uhr in der Seminarsporthalle. Unterstützen sie unsere zweite Mannschaft bei dieser schweren Aufgabe im Pokal. …

Frauen II (P): HSG Ottweiler – HSV Merzig/Hilbringen Read More »