Aktive

Männer 1: HSG Ottweiler/Steinbach – HSG Völklingen 30:30 (11:15)

Am Sonntagabend empfing die HSG Ottweiler/Steinbach die HSG Völklingen, die momentan einen starken vierten Platz in der Liga belegt. Obwohl man das Hinspiel in Völklingen, welches 41:25 zum Nachteil unserer HSG endete, im Hinterkopf hatte, ging man zuversichtlich in das Spiel. Wie so oft lautete die Devise: ‚Sollen sie erstmal zu uns kommen!‘ Der Matchplan war klar: konzentriert und diszipliniert füreinander spielen, klare Chancen nutzen und die 2 Punkte in der harzfreien Seminarhalle behalten. 

Frauen 1: HSG Ottweiler/Steinbach – HSG DJK Marpingen-SC Alsweiler 2 17:24 (8:10)

Am vergangenen Sonntagnachmittag traf die erste Welle der HSG Ottweiler/Steinbach in heimischer Halle auf die Damen aus Marpingen. Von Anfang an war klar, dass dies kein leichtes Spiel werden würde.

In der ersten Halbzeit konnte sich jedoch keine der beiden Mannschaften klar absetzen. Die Abwehr beider Teams stand gut, sodass nur wenige Tore erzielt werden konnten. Im Angriff verloren unsere Mädels durch technische Fehler einige Bälle und vergaben zu viele klare Torchancen, weshalb sie sich mit einem Spielstand von 8:10 in die Halbzeitpause verabschiedeten.

Frauen 1: HSG Ottweiler/Steinbach – HC St. Johann 33:25 (15:14)

Am letzten Samstag stand für unsere 1. Damenmannschaft das erste Heimspiel im neuen Jahr an.

Die Devise war klar: Es galt die 2 Punkte gegen den Mitaufsteiger HC St. Johann zu verteidigen. Mit guter Stimmung und motiviert starteten die Mädels der HSG in die Partie.

Das Spiel gestaltete sich in der ersten viertel Stunde sehr ausgeglichen (7:7). Erst ab der 15 Minute begannen die Damen ihre gewohnt starke Abwehr zu spielen und konnten so einfache Bälle erkämpfen und ihr schnelles Angriffsspiel erfolgreich zu Ende spielen.

Heimsieg für die 2. Damenmannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach

Am Samstag traf die 2. Welle unserer HSG in heimischer Halle auf die Damen der FSG Illtal-Schaumberg 2. In der Hinrunde hatte sich hier bereits ein umkämpftes Spiel gezeigt, bei dem unsere Damen leider unterlagen. Trotzdem betonte das Trainerteam um Vanessa Kleer und Volker Keller vor dem Spiel, dass es sich um einen Gegner auf Augenhöhe handelt, bei dem man durch eine konsequente Abwehr und Mut im Angriff 2 Punkte auf das eigene Konto verbuchen könnte.

Frauen 1: ASC Quierschied – HSG Ottweiler/Steinbach 27:20 (16:8)

Am vergangenen Sonntag trafen die Mädels der HSG Ottweiler/Steinbach auswärts in eisiger Halle auf die Damen des ASC Quierschied. Für dieses Spiel hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen und wollte an die gute Leistung im Vorjahr anknüpfen.

Das Spiel begann ausgeglichen, beide Mannschaften zeigten zu Beginn eine starke Leistung. Die Partie war von Schnelligkeit und Aggressivität geprägt, wobei die Spieler beider Seiten hart um jeden Ball kämpften. So konnte sich bis zur 16. Minute zunächst keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen.

Männer 1: HF Saarbrücken – HSG Ottweiler/Steinbach 26:24 (14:10)

Für das erste Spiel der Rückrunde hatte sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Man wollte an die zuletzt gute Leistung aus dem Testspiel anknüpfen.

Dies gelang der Truppe aus Ottweiler leider nicht. Nach einem ausgeglichenen Start beider Mannschaften verfielen die Ottweiler Jungs jedoch in alte Muster und machten es den Handballfreunden aus Saarbrücken durch zu viele technische Fehler zu einfach.

Auswärtsniederlage der 2. Damenmannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach

Vergangenen Samstag, den 16. Dezember 2023, ging es für die Spielerinnen der zweiten Mannschaft nach Oberthal. Krankheitsbedingt gab Vanessa Kleer die volle Verantwortung an Volker Keller. Ihm und der Mannschaft war bewusst, dass ein starker Gegner auf sie wartete, der volle Konzentration und Motivation erforderte. Der Trainer forderte vor dem Spiel eine starke Abwehr, sowie sichere Pässe und Kreuzbewegungen im Angriff. Ebenfalls krankheitsbedingt startete die Mannschaft mit nur zwei Auswechselspielerinnen in das Spiel.

Unnötige Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres 

 Am vergangenen Wochenende ging es im letzten Heimspiel des Jahres nach dem bereits knapp verlorenen Pokalspiel erneut gegen den TUS Brotdorf. Nach der knappen Niederlage im Pokal wollte man von Anfang an zeigen, dass man im letzten Spiel in der eigenen Halle 2 Punkte mitnehmen will. Bis zur 10. Minute konnte man durch taktisch konzentrierte Angriffe ein ausgeglichenes Spiel gestalten (7:7). Jedoch ging man durch unnötige technischen Fehler mit einem 2-Tore Rückstand in die Halbzeit.

Auswärtsniederlage der 2. Damen der HSG Ottweiler/Steinbach

Am Samstag, dem 02.12.23, sind die Damen der zweiten Welle nach Alsweiler gereist, um gegen die in dieser Saison neu formierte 4. Mannschaft der HSG Marpingen/Alsweiler anzutreten. Bereits im Vorfeld wurde von dem Trainerteam um Vanessa Kleer und Volker Keller mehrfach betont, dass es sich bei der gegnerischen Mannschaft um Spielerinnen handelt, die allesamt bereits in höherklassigen Ligen Handball spielten. Krankheitsbedingt konnten die Trainer zudem nicht auf den vollen Kader der Ottweiler Damen zurückgreifen. Wo man ansonsten immer eine volle Auswechselbank vorweisen konnte, musste man hier mit lediglich zwei zusätzlichen Feldspielerinnen zurechtkommen.

Frauen 1: HSG/DJK Marpingen-SC Alsweiler 2: HSG Ottweiler Steinbach 33:24 (19:15)

Am vergangenen Samstag, den 02.12.23, traf die 1. Damenmannschaft auf den Tabellenführer aus Marpingen. Bereits vor dem Spiel war klar, dass das keine einfache Aufgabe für die Mannschaft von Trainerin Stefanie Weingarth werden würde. Dennoch hatten die Frauen aus Ottweiler nichts zu verlieren und gingen mutig in das Spiel. Sie konnten die Heimmannschaft zu Beginn überraschen und lagen nach sieben Minuten mit 1:4 in Führung. Doch die Frauen aus Marpingen ließen diesen Vorsprung nicht auf sich sitzen und konnten mit ihrem schnellen Angriffsspiel das Blatt schnell wenden. Nach knapp 13 Minuten stand es 6:6. In den ersten 20 Spielminuten war es ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, jedoch gelang es den Frauen aus Ottweiler nicht, dem Druck der starken Gastgeberinnen bis zum Ende der ersten Halbzeit standzuhalten. So stand es in der Halbzeit 19:15 für die Heimmannschaft.

Wichtiger erster Saisonsieg freitags – knappes Pokalaus samstags

Am Wochenende musste die erste Herrenmannschaft gleich zweimal ran. Freitags im Kellerduell gegen die vor der Saison neu gegründete HF Saarbrücken und samstags im Pokal gegen die Ligakonkurrenten aus Brotdorf.

Die erste gute Nachricht des Wochenendes bekam die Mannschaft jedoch schon donnerstags. Flori Knapp bekam vom Arzt das Go – der Handbruch war vollständig ausgeheilt. Somit kehrte eine erste wichtige Option im Rückraum zurück aufs Feld.

Im Vorfeld des Spiels gegen die HF Saarbrücken wurde stets betont, wie wichtig es sein wird, den Kampf anzunehmen und mit schnellem Spiel zum Erfolg zu kommen.

Unentschieden für die 2. Damenmannschaft der HSG

Am vergangenen Sonntag ging es für die 2. Damenmannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach in heimischer Halle gegen die Damen des TV Niederwürzbach.

Im Vorfeld der Partie war die gesamte Mannschaft hoch motiviert endlich die ersten Punkte einzufahren. Nachdem man aufgrund des dünnen Spielplans fast 8 Wochen Spielpause hatte, hatte die gesamte Mannschaft Lust endlich wieder Handball zu spielen.