Am vergangen Sonntag (19.09.2021) startete in eigener Halle die neue Saison der 2. Herrenmannschaft. Zum Auftakt empfing man zurück in voller Mannschaftsstärke den Aufsteiger der A-Liga-Ost der Saison 2019/2020 aus Zweibrücken. Man wollte von Anfang eine bessere Einstellung zeigen als im Pokalspiel in der Woche zuvor.


Dank der verbesserten Einstellung schaffte es die Mannschaft das Spiel zu Beginn ausgeglichen zu gestalten (4:4, 10‘). Durch unkonzentrierte Abschlüsse und technische Fehler geriet man jedoch im Anschluss das erste mal in Rückstand. Aufgrund dessen, dass sich die Fehler zum Ende der ersten Halbzeit häuften, verlor die Mannschaft bis zur Halbzeit zunächst den Anschluss (10:15).


In der Halbzeit wurde klar, dass zum Punkte mitnehmen jetzt nochmal alles gegeben werden muss. So ging die Mannschaft wieder mit frischer Motivation aus der Kabine. Die Mannschaft kämpfte sich mit der neuen Kraft und der taktischen Umstellung auf eine 5-1-Abwehr auf ein Tor heran (16:17, 40‘). Im Anschluss handelte man sich allerdings in kurzer Zeit zwei Zeitstrafen ein, so dass die Gegner wieder auf 4 Tore wegziehen konnten (16:20, 46‘). Die anschließende doppelte Überzahl konnte man durch ungenau Abschlüsse und Fehlpässe nicht nutzen, so dass Zweibrücken trotz dessen den Vorsprung weiter ausbauen konnte (17:22, 50‘).

Diesen Rückstand konnte man schlussendlich nicht mehr aufholen, wodurch das Spiel 22:30 für die Gäste endete.


Nun gilt es sich insbesondere im Training in den Abschlussqualitäten zu verbessern und technische Fehler zu minimieren um im nächsten Spiel den ersten Saisonsieg einzufahren.


Die Mannschaft bedankt sich für die Unterstützung der Fans und hofft auf die erneute Unterstützung im nächsten Heimspiel gegen den ASC Quierschied am Tag der Deutschen Einheit freuen. (03.10.2021, 18 Uhr)
Es spielten: L. Meyer, M. Becker (beide Tor) – J. Ringeisen (1), F. Meyer (6), D. Schöndorf (3), F. Knapp (1), M. Pitz (2), M. Werner, D. Richter, F. Schädler, C. Richter, B. Buhtz (1), J. Veith (4/2), M. Eich (2)