Am letzten Samstag gewann die 1. Damenmannschaft der HSG in St.Ingbert gegen den 3. Tabellenplatz, die Frauen des HV Ommersheim und beendete somit die Hinrunde mit nur 2 Minuspunkten.

Von Beginn an war klar, dass diese 2 Punkte notwendig sind, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Durch sich häufende technische Fehler im Angriff und einigen verschenkten klaren Chancen, schafften es die Frauen der HSG allerdings nicht, die 1. Halbzeit mit einer Führung zu beenden. Dank einer guten Abwehrleistung gelang es jedoch mit einem Spielstand von nur 8:7 in die Halbzeit zu gehen. Mit diesem einen Tor Rückstand ging es dann in die 2. Halbzeit.

Die Aufgabe war klar, im Angriff die Chancen verwerten und in der Abwehr weiter das Spiel des HV Ommersheim unterbinden. Leider klappte die Offensive immer noch nicht richtig und erst in der 51. Minute schaffte es die HSG die Oberhand zu gewinnen. Das Spiel endete 15:17 und die 1. Damenmannschaft der HSG konnte sich die 2 Punkte sichern.

Die Mannschaft bedankt sich bei Ihren Fans, die den Weg nach St. Ingbert angetreten haben.

Aufstellung:

Tor: Tessa Hoffmann, Annika Dehne

Feld: Michaela Maschke, Sarah Decker, Anna Schlegel, Katrin Schaadt, Anna Sesterhenn, Carina Mast, Chantal Preßer, Julia Herwarth, Raphaela Hussong, Sandra Nikolai, Katharina Dörr, Annemarie Schön

Betreuer: Stefanie Weingarth, Sabrina Antes, Nina Lucas