2 Punkte für die 2. Damenmannschaft

Am Samstagnachmittag traf die 2. Damenmannschaft unserer HSG auf die 2. Garde des TV Kirkel. Nach der Niederlage der vergangenen Woche wollte man dieses Spiel unbedingt gewinnen und sich 2 weitere Punkte sichern. Dabei musste man erneut auf Sandra Nikolai verzichten.

Zu Beginn gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Die Ottweiler Abwehr stand kompakt und auch im Angriff verwandelte man sicher die Torchancen.

Der TV Kirkel tat sich im Angriff schwer und konnte die Chancen nicht so konsequent nutzen. Lediglich die Werferin im linken Rückraum, welche unsere Mädels an Körpergröße allesamt um einiges überragte, konnte ihre Größe immer wieder nutzen und Tore erzielen.

So ging es beim Stand von 9:8 in die Pause. Im 2. Durchgang wollte man den Sack zumachen und das Spiel für sich entscheiden. Die Mannschaft aus Kirkel konnte in der zweiten Hälfte des Spiels fast ausschließlich über ihre groß gewachsene Rückraumspielerin zum Torerfolg kommen. Durch clever herausgespielte Freiwürfe und den daraus folgenden Block konnte diese den Ball immer wieder im Tor versenken. Allerdings agierte auch der Ottweiler Angriff erfolgreich und konsequent. Nachdem sich die Kirkeler Damen gleich zweimal durch eine doppelte Unterzahl selbst schwächten, konnte sich unsere 2. Welle endlich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Nach 60 Minuten konnte man beim Stand von 24:20 den Sieg feiern.

Die Mannschaft bedankt sich bei ihren zahlreich erschienen Fans. Das nächste Spiel findet am Sonntag, 10.11. um 16 Uhr in der Allenfeldhalle in Merchweiler statt. Gegner wird die 2. Mannschaft des TV Merchweiler sein.

Es spielten: Julia Merklinger (Tor), Selina Herrmanny, Cyndi Nojack, Sarah Schwirz, Theresa Müller, Sarina Timm, Katharina Budke, Raphaela Hussong, Anna Sesterhenn, Carina Mast, Hannah Siebert

Trainer/ Betreuer: Sabine Timm, Marco Becker