Am vergangenen Samstag, 6.12.14, traf die 3. Welle der HSG auf den TV Merchweiler. Ein Sieg war nach den Erfolgen der vergangen Wochen Pflicht.

Die HSG legte souverän los und konnte sich schnell mit 1:4 absetzten. Allerdings verpassten es die Ottweiler Jungs die Führung auszubauen und luden so die Gastgeber immer wieder ein, leichte Tore zu erzielen. Somit schaffte es der TV Merchweiler kurz vor der Pause auf ein 9:11 zu verkürzen.

Thema der Halbzeitansprache war die fehlende Konzentration im Angriff als auch in der Abwehr.

Zum Beginn des zweiten Durchgangs legt die HSG stark los und legte den Grundstein für den nächsten Erfolg (13:20; 14:23). In den letzten Minuten ließ die HSG den Gegner wieder ran kommen, allerdings war ein Sieg nicht mehr gefährdet (19:25, 21:25).

Tor : Julian Groh

Feld: Michael Lang-Kastel (5), Christian Richter, Markus Budke (3), Michael Stauder (3), Dominic Huber, Andreas Rode(2), Soeren Stoll (3), Torsten Stoll (1), Kai Schumann (6), Christoph Willenbacher (3), Tim Licht, Jörg Ipfling

Trainer: Oliver Pikolleck, Marco Mathieu