Am vergangenen Samstag, 9. April 2022, ging es für die dritte Garde der HSG zum zweiten Match für diese Woche zur MSG HF Illtal 3. Zwar reiste man mit geschmälerten Wechselmöglichkeiten nach Uchtelfangen, trotz dessen war das Ziel „Zwei Punkte“ klar gesetzt – insbesondere im Hinblick auf den achten Tabellenplatz der Gastgeber.

Trotz des ausgeschriebenen Zieles wurde vorab gemahnt das Spiel nicht leichtsinnig anzugehen. Spätestens beim Warmlaufen zeigte sich ein junger und dynamischer Gegner mit vollbesetzter Bank. Die HSG startete die Partie in der Offensive und konnte sich direkt mit einer ersten Führung belohnen. Durch schnelles Spiel und wenig scheuen Jungspielern gelang es den Gastgebern relativ lange auf Augenhöhe zu bleiben (16′ 6:6). Die HSG konnte das gegnerische Abwehrsystem mit vorgezogenem Spieler (5-1-Abwehr) jedoch wiederholt nutzen und bis zum Torerfolg durchzubrechen, und sich so zum Ende des ersten Durchgangs ein leichtes Polster zu verschaffen (Halbzeitstand 11:15).

In der Kabine motivierte man sich den erarbeiteten Spielstand nun durch konsequentes Abwehrspiel zu sichern. Umstellungen in der Aufstellung sollten zu effizienteren Angriffen führen. Unter anderem aber auch aufgrund einiger Paraden durch Torwart Timo Weis sowie hoher Treffsicherheit durch Rechtsaußen Wladimir Ostrouschko konnte die HSG ihr Polster nach und nach ausbauen (35′ 12:17, 38′ 13:20). Dies reichte aus um das letzte Viertel der Partie ohne Druck herunterspielen zu können, ohne dabei die angepeilten zwei Punkte zu gefährden (45′ 16:23, 50′ 18:25, 55′ 22:28). Mit einem verdienten 24:32 Endstand einer weitaus fairen und sportlichen Partie bringt die dritte Herrenmannschaft der HSG also weitere zwei Punkte nach Ottweiler und festigt so mit 24:6 Punkten weiterhin Platz 2 der A-Liga Ost.

Damit verabschiedet man sich in die kurze Osterpause, bevor es an den drei darauffolgenden Wochenenden für die HSG in die heiße Phase geht:

– Sonntag, 24. April 2022, HSG Werschweiler-St. Wendel (Sportzentrum St. Wendel, 19 Uhr)

– Samstag, 30. April 2022, HWE Erbach/Waldmohr 2 (Seminarsporthalle Ottweiler, 17 Uhr) – SPITZENSPIEL: 1. gegen 2.

– Sonntag, 08. Mai 2022, HG Itzenplitz 2 (Sporthalle Wemmetsweiler, 17.30 Uhr)

Für die HSG im Einsatz: Timo Weis (Tor), Leon Veith, Justus Birk, Marcus Hausknecht (3), Mark Kopietz (6), Julian Cornelius (2), Torsten Jung (5), Jonas Veith (3), Florian Knapp (6), Jan Baab (1), Wladimir Ostrouschko (6/1). Zeitnehmer: Wolfgang Eich.