Der klare Heimerfolg gegen den Tabellenvierten aus Merzig, mit dem wohl kein Spieler der beiden Teams gerechnet hatte, war wohl größtenteils durch die starke Leistung in der ersten Spielhälfte durch die Gastgeber aus Ottweiler zu erklären. Mit einem 8:0 Lauf startete die HSG am Sonntag, dem 24.03.13 in das Spiel und zwang die Gäste schon nach 5 Spielminuten zur Auszeit. Diese Führung wurde durch die starke Abwehrleistung und die exzellente Chancenverwertung erarbeitet.  Die Ottweiler Jungs unter Fabian Wiesel und Guido Esseln zeigten sich jedoch durch die Auszeit unbeeindruckt und machten genau dort weiter, wo sie aufgehört hatten.  Beim Pausenstand von 20:7 trennten sich beide Mannschaften zur Halbzeit und besprachen die Taktik für die zweite Spielhälfte.

In der zweiten Halbzeit wussten die Gäste nun mehr entgegen zu setzen, dies sollte den Sieg jedoch nicht mehr ernsthaft gefährden. Trotz Manndeckung erzielte man weiterhin viele einfach Tore, die Abwehr stand sehr sicher und lies nur selten Chancen für die Merziger Spieler zu. Vor allem die solide Abwehrarbeit und der gut aufgelegte Torhüter Julian Groh waren dafür verantwortlich, dass Merzig nie richtig ins Spiel zu finden schien. Mit dem deutlichen Endstand von 38:23 trennten sich beide Mannschaften, die HSG hat somit für die nächsten beiden Begegnungen in der Saison eine gute Ausgangsposition geschaffen.

Das nächste Spiel findet am 13.04.13 in der Seminarsporthalle statt, Gegner ist die JSG HF Illtal. Die männliche A-Jugend erhofft sich zahlreiche Unterstützung durch die Fans wenn um 16:45 Uhr angepfiffen wird!

Es spielten: Julian Groh (Tor)

Yannik Bach (4), Philipp Fularczyk (1), Dominik Richter (2), Mike Groß (7), Justus Birk, Nils Habermann (6), Michael Eich (6), Christian Richter, Florian Meyer (8), Andreas Thesen (4)