Am letzten Wochenende traf die weibl. C-Jugend der HSG Ottweiler/Steinbach/ Nordostsaar auf die SG DJK Oberthal /Namborn.

Da beide Mannschaften bisher ungeschlagen waren, fieberte man dem Spiel motiviert entgegen.

Das Spiel entwickelte sich zu einem richtigen Krimi. Beide Mannschaften schenkten sich nichts.

Das Spiel war von beiden Mannschaften durch extremem Einsatzwille und Kampf geprägt.

Zur Halbzeit lag unsere Mannschaft mit 8:7 vorne.

In der zweiten Halbzeit ging der Schlagabtausch weiter. In Mitte der Zweiten Halbzeit konnte sich die HSG Ottweiler/Steinbach/Nordostsaar mit drei Toren absetzen.(14:11))

Durch Unkonzentriertheit und schwindender Kräfte konnte die Mannschaft  den Vorsprung nicht halten.

Spätestens jetzt machte sich die etwas körperliche Überlegenheit des Gegners bemerkbar.

Bis 10 Sekunden vor  Spielende stand es 20:20, als Oberthal einen unberechtigten Siebenmeter erhielt.

Dieser wurde verwandelt, sodass unsere Mädchen unglücklich mit 20:21 verloren.

Die Mädels waren nach dem Spiel sehr enttäuscht und erschöpft.

Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.

Es gilt nun im Rückspiel Revanche zu üben und das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

 

Fazit: Nach nunmehr 5 Spielen der Spielgemeinschaft der HSG Ottweiler/Steinbach und Nordostsaar kann die Trainerin von einer tollen Zusammenlegung beider Mannschaften berichten, die engagiert, entschlossen und mit tollem Teamgeist agiert.

Auf geht`s weibl. C-Jugend der HSG Ottweiler/Steinbach/Nordostsaar.

 

Aufstellung der HSG Ottweiler/Steinbach/Nordostsaar:

Tor:   Lara-Marie May

Feld: Annemarie Schön (4), Metzmacher Maren (1), Lauermann Janine, Mast Carina, Lang Sarah, Wild Nele (11), Flick Annika (2), Schäfer Caroline, Sesterhenn Anna, Schmidt Ronja Hermanny Selina (2)

Trainerin: Marion Metzmacher