Deutliche Niederlage der 3.Damenmannschaft gegen Tabellenführer (37:16)

Am Samstagnachmittag trat die 3. Welle der HSG bei den Damen aus Oberthal an. Bereits im Vorfeld der Partie war der Mannschaft klar, dass dies ein schweres Spiel werden würde. Oberthal, die vor der Saison trotz guter Platzierung freiwillig aus der Bezirksliga abgestiegen sind, stehen derzeit verlustpunktfrei auf Platz 1 der Tabelle.

Von Beginn an waren die Rollen klar verteilt. Die HSG kam mehr als schlecht ins Spiel und lag schnell mit 7:1 hinten. Die offensive Abwehr der Oberthaler Damen bereitete der Mannschaft große Probleme, immer wieder wurden Bälle abgefangen und Tempogegenstöße sicher verwertet. Durch den Ausfall von Christina Budke fehlte es auch in der eigenen Abwehr an Sicherheit und Absprachen. Es entstanden zu große Lücken die die Gegnerinnen zu nutzen wussten. So stand es zur Halbzeit bereits 16:6. In der Pause wurden mehr Bewegung im Angriff und eine bessere Arbeit im Mittelblock gefordert. Man wollte das Spiel nicht kampflos verlieren.
In Durchgang 2 zeigte sich allerdings das gleiche Bild wie in der 1.Hälfte. Zu viele Bälle wurden verloren und im Angriff fand man kein Mittel um zum Torerfolg zu gelangen. Durch fehlende Wechselmöglichkeiten im Rückraum war die Mannschaft schnell am Ende ihrer Kräfte und so trennte man sich beim Stand von 37:16.

Nun heißt es im Laufe der Woche die Kräfte wieder zu bündeln um das kommende Wochenende mit gleich zwei Spielen erfolgreich zu gestalten. Zunächst geht es am Freitag zum Nachholspiel bei der 2. Mannschaft des TV Birkenfeld/Nohfelden. Anwurf ist um 18:45 Uhr in Birkenfeld. Am Sonntag spielt man dann in eigener Halle um 17 Uhr gegen den TV Merchweiler. Die Mannschaft hofft in diesem Spiel auch auf die Unterstützung der Fans.

 

Aufstellung der HSG Ottweiler/Steinbach: