Am vergangenen Samstag musste die 1. Damenmannschaft unserer HSG Ottweiler/Steinbach gegen die Damen aus Saarlouis in heimischer Halle antreten. Der Mannschaft war klar, dass das kein leichtes Spiel wird. Man musste mit Teamgeist und mit wenig technischen Fehlern ins Spiel gehen. Schon in der ersten Halbzeit konnten sich die Damen aus Ottweiler nicht durchsetzen, die Abwehr stand nicht kompakt genug und im Angriff mussten die Ottweiler Damen viel einstecken. So gelang es Saarlouis mit 0:3 in Führung zu gehen. Den Ottweiler Mädels gelang es bis auf ein Tor an Saarlouis ran zu kommen. Allerdings ließen sie in den letzten Minuten der ersten Halbzeit nach, sodass man mit einem 11:14 in die Halbzeit ging.

In der Halbzeit galt es nun sich wieder zu sammeln und sich vor Augen zu führen, dass noch nichts verloren war und man mit Team- und Kampfgeist das Spiel gewinnen kann. Leider konnte sich die HSG auch in der zweiten Halbzeit nicht gegen die Damen aus Saarlouis beweisen. Im Angriff fehlte es an Kreativität und die Abwehr stand immer noch nicht kompakt genug. Am Ende gelang es der HG Saarlouis mit einem 17:23 zu gewinnen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Spielerinnen Katharina Dörr und Stefanie Weingarth die uns an diesem Wochenende ausgeholfen haben.

Es spielten: Ottenbreit Annika, Wegener Angelina (beide Tor), Zeiger Maike, Clemens Isabelle (7), Lerbs Alexandra (1), Hoffmann Fabienne (2), Schneider Nadine (2), Both Michaela (2), Gerlach Becky, Knaf Tamara (2), Dörr Katharina, Weingarth Stefanie

Trainer: Recktenwald, Markus

Betreuerin: Chowanietz, Anisha

Geschrieben von Lerbs, Alexandra