Am vergangenen Sonntag traf die erste Damenmannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach in gegnerischer Halle auf den TV Merchweiler. Nach drei Wochen Spielpause starteten die Mädels der HSG hochmotiviert in dieses Spiel mit dem klaren Ziel, die ersten zwei Punkte der Saison mit nach Hause zu nehmen. 

Von der ersten Minute an zeigten die Spielerinnen der HSG eine starke Abwehrleistung und machten es den Gegnerinnen aus Merchweiler schwer, Tore zu erzielen. Nach 16 Minuten hatte man bei einem Spielstand von 2:7 einen Vorsprung von fünf Toren herausgespielt, auch dank einer sehr guten Leistung der Ottweiler Torfrau. Im Angriffsspiel glänzten vor allem die Rückraumspielerinnen der HSG, die durch gezielte Spielkombinationen in Wurfposition gebracht wurden und den Ball souverän im Winkel des gegnerischen Tores platzierten. Nach einer starken ersten Halbzeit der HSG Mädels ging man mit einem Spielstand von 5:13 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit war durch Höhen und Tiefen gekennzeichnet. Zu Beginn dieser zweiten Halbzeit gelang es zunächst nicht, an die Leistung der ersten 30 Minuten anzuknüpfen. Aufgrund zahlreicher ungenutzter Chancen seitens der HSG hatten die Spielerinnen des TV Merchweiler ihren Torrückstand nach 46 Spielminuten auf 12:16 verringert. Angespornt durch die zahlreich mitgereisten Fans zeigten die Mädels der HSG jedoch noch einmal Kampfgeist und konnten zunächst verhindern, dass die gegnerische Mannschaft den bereits erspielten Vorsprung weiter dezimierte. Gegen Ende der zweiten Halbzeit führten technische Fehler und Ballverluste zu einem doch noch knappen Spielstand von 17:21 nach 52 Spielminuten. Doch die Mädels der HSG gaben den Sieg nicht mehr aus der Hand und gewannen dieses Spiel mit einem Ergebnis von 19:22. 

Insgesamt zeigte die 1. Damenmannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach in Merchweiler eine souveräne Leistung und überzeugte vor allem durch eine starke Abwehrleistung und Teamgeist. 

Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich mitgereisten Fans sowie bei Annemarie Schön für die tatkräftige Unterstützung auf dem Spielfeld.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 27.10. um 16:45 Uhr in der Seminarsporthalle in Ottweiler gegen TV Birkenfeld/Nohfelden statt.

Aufstellung:

Tor: Jacqueline Nätzer, Carolin Schneider

Feld: Anna Schlegel, Nadine Schneider (2), Stefanie Salm, Verena Schnur (6), Nele Wild (1), Annemarie Schön, Becky Gerlach (4), Natalie Raber (6), Sarah Decker, Annika Schlegel (3)

Trainer: Christoph Willenbacher

Betreuerin: Sabrina Antes