Zum dritten Punktspiel war die zweite Welle der HSG zu Gast in Birkenfeld!

Zu Beginn des Spiels fanden die Mädels der HSG sehr schlecht ins Spiel, was teilwei-se daran lag, dass uns der sehr rutschige Hallenboden und die darauf folgende Nervosität zu schaffen machte. Dennoch muss man sagen, dass Birkenfeld in den ersten 10 Minuten auch einige Probleme hatte in das Spielgeschehen zu finden ,was sich demzufolge beim Gegner als auch bei der HSG im Angriff wieder spie-gelte. Durch einfache Doppelpässe der Spielmacherin Birkenfelds war es ein leichtes durch unsere doch etwas überforderte Ab-wehr zu kommen und somit leichte Tore zu erzielen. Der Angriff der HSG war zu dieser Zeit Ideenlos und doch sehr stockend, was auf den glatten Spielbelag zurück zu-führen war. Des Weiteren war an diesem Wochenende leider der Torpfosten kein Freund, sondern ein ,,Feind“, jedoch konnten wir durch einige gute Zuspiele und Kombinationen im Angriff den Rückstand auf drei Tore verringern. Somit gingen die Mannschaften mit 7:4 in die Pause. Man nahm sich in der Halbzeit vor konzentriert nach vorne zu spielen und dem Rückstand nicht weiter hinterher zu lau-fen, sondern selbst zu agieren und Tore zu erzielen. Jedoch war die 2. Halbzeit immer noch sehr von den Hallenbe-dingungen geprägt. Hinzu kamen einige seltsame Ent-scheidungen des Schiedsrich-ters welcher sich an diesem Tag nicht mit Ruhm ehren konnte 4 zu 10 hieß die traurige Bilanz an 7m. So dauerte es knapp 20 Minuten bis die Mä-dels der HSG nach mehrmali-gen an die ,,Latte schießen“ endlich ein Tor erzielten.Als Fazit kann man sagen, leider waren wir bei diesem Spiel sehr unkonzentriert und nervös, was aber nicht heißen soll, dass wir nicht aus unseren Fehlern lernen. Der Gegner war heute spielerisch einfach besser und wir sind wieder um eine Erfahrung jetzt reicher.Mädels Kopf hoch und weiter kämpfen, wir können es bes-ser!!Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans und freut sich auf das Wie-dersehen am 25-9-2010 um 15 Uhr in Ottweiler wenn der Gegner Heiligenwald heißt!!!Es spielten:Im Tor: Julia MerklingerIm Feld: Tamara Knaf (4) Christina Budke (2) Nicole Dewes (2) Laila Müller (2) Lisa Dejon (2) Sina Weber Vanessa Kleer Katharina Budke Sandy Strauß Julia Dehne Eva WeberEs fehlten: Damara Scherer Louisa Schuh Trainer: Jörg Ipfling, Liane Salm Betreuer: Christian Strauß