Archiv für die Kategorie ‘Aktive’

Frauen 3: HSG Ottweiler/Steinbach 3 – TV Birkenfeld/Nohfelden 24:7 (10:2)   (keine Kommentare)


Auftaktsieg im neuen Jahr für die 3.Damenmannschaft der HSG

Am vergangenen Wochenende bestritt die 3.Damenmannschaft unserer HSG zur gewohnten Heimspielzeit am Sonntagnachmittag das erste Spiel im neuen Jahr. Der Gegner war dieses Mal der TV Birkenfeld/Nohfelden. 


geschrieben von Dominik Richter am 15. Januar 2019 in Frauen III

Frauen 1: HSG Fraulautern-Überherrn – HSG Ottweiler-Steinbach 17:28 (9:10)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntagnachmittag durften wir bei der HSG Fraulautern – Überherrn zu Gast sein. Nach einer längeren Pause wollten die Damen aus Ottweiler mit einem Sieg in das neue Jahr starten. Unsere Abwehr stand in der ersten Phase des Spiels sehr gut und auch im Angriff konnten klare Chancen durch dynamisches Stoßen herausgespielt werden. So konnte man sich einen ersten Vorsprung herausspielen. Am Ende der ersten Halbzeit wurde es nochmal hektisch. Durch unkonzentrierte Abschlüsse und Fehlpässe unsererseits, kam der Gegner auf nur ein Tor heran. Somit wurde bei einem Stand von 9:10 die Seiten gewechselt.

geschrieben von Dominik Richter am 15. Januar 2019 in Frauen I

Männer 1: HF Köllertal – HSG Ottweiler/Steinbach 23:30 (12:15)   (keine Kommentare)

Siegesserieausgebaut – HSG setzt sich oben fest

Mit der bis dato punktgleichen HF Köllertal hatte unsere HSG einen schweren Brocken vor der Brust. Zwar schlug man die Aufsteiger im Hinspiel souverän, aber dennoch spielt Köllertal bisher eine beachtenswerte Saison, sodass man gerade auswärts gewarnt sein sollte. Die HSG reiste aber, aufgrund von vier Siegen in Folge, mit dem entsprechenden Selbstbewusstsein an und braucht sich in der aktuellen Verfassung sicher vor niemandem zu verstecken. Insbesondere wollte Ottweiler beim letzten Spiel des Jahres den Anschluss an die Tabellenspitze halten, um im neuen Jahr in der Rückrunde noch einmal richtig angreifen zu können.

geschrieben von Dominik Richter am 17. Dezember 2018 in Berichte,Männer I

Männer 3: HSG Ottweiler/Steinbach 3 – HWE Erbach-Waldmohr 2 32:28 (15:14)   (keine Kommentare)

Zur besten Handballzeit fand sich die dritte Welle am Samstagabend um 18.45 Uhr zum Auftakt der Rückrunde in der Seminarsporthalle gegen die zweite Garde der HWE Erbach-Waldmohr wieder. Nachdem man im Hinspiel gegen den Vorjahresmeister deutlich mit 38:30 aus der Halle geschickt wurde wollte die HSG heute als Sieger vom Platz gehen!
Vor einer gut gefüllten Tribüne – vielen Dank an die sechs Zuschauer – startete die HSG gut in die Partie. Eines trotz ersatzgeschwächten Gegners wusste man um dessen Qualität und sollte diese nicht unterschätzen. Die Abwehr stand gut, kleinere Absprachefehler ermöglichten es der HWE jedoch leichte Tore zu erzielen. Der Angriff kam immer besser ins Rollen, man nutzte Lücken die sich beim Gegner auftaten und konnte die Chancen mit wenigen Ausnahmen stets verwerten (6:6 10‘, 8:8 16‘). Nach einer taktischen Umstellung der Abwehr konnte der Gegner seine Chancen nicht nutzen, verlor leichtfertig den Ball was die HSG mit Gegenstößen und clever vorgetragenen Angriffen zu einer 4-Tore-Führung verhalf (14:10 25‘). Mit den Gedanken schon in der Pause konnte der Gegner innerhalb weniger Minuten den Rückstand bis zur Halbzeit auf ein 15:14 verkürzen.

geschrieben von Dominik Richter am 17. Dezember 2018 in Berichte,Männer III

Frauen 1: FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein – HSG Ottweiler/Steinbach (32:22)   (keine Kommentare)

„Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!“ So verabschiedete sich jede Spielerin aus der Kabine der HSG. Ein Lächeln hatte dabei aber kaum jemand im Gesicht. Der Grund: Die HSG verlor das letzte Spiel des Jahres hoch mit 32:22 gegen die DJK Oberthal. Dabei wollte sich die Mannschaft an diesem Samstagabend selbst ein Weihnachtsgeschenk machen und das Jahr mit einem Sieg abschließen. Doch das Glück war in diesem Spiel, wie auch schon in den Spielen zuvor,  nicht auf der Seite der Mädels. Wieder musste man mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft spielen. Spielerinnen aus der zweiten Damenmannschaft – Christina Budke, Katharina Dörr und Annemarie Schön – halfen zwar wieder aus, jedoch hatten die drei direkt davor selbst ein sehr kräftezehrendes Spiel.

geschrieben von Dominik Richter am 17. Dezember 2018 in Berichte,Frauen I

Männer 2: MSG HF Illtal III – HSG Ottweiler/Steinbach II 25:22 (11:8)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntag musste die 2.Welle bei der dritten Mannschaft der HF Illtal antreten. Dabei fragte man sich im vorhinein, mit welchem Kaderaufgebot der Gastgeber denn dieses Mal auftreten würde. Schnell war klar, dass diese mit nahezu dem kompletten A-Jugend Kader, welcher die dortige RPS-Oberliga anführt, antreten wird. Trotzdem war die Mannschaft gewillt, den jungen Gastgebern von Beginn an Paroli zu bieten.

Dementsprechend engagiert begann man auch die Partie. Während man in der Abwehr gut stand und einige Ballgewinne verbuchen, sowie die befürchteten schnellen Angriffe des Gastgebers unterbinden konnte, spielte man sich auch im Angriff etliche Chancen heraus. Jedoch ließ man diese teilweise fahrlässig liegen und verpasste so, das Spiel zu den eigenen Gunsten zu gestalten. Daher lief man bis zur Halbzeitpause stetig einem knappen Rückstand hinterher.

geschrieben von Dominik Richter am 12. Dezember 2018 in Berichte,Männer II

Männer 3: TV Kirkel 2 – HSG Ottweiler/Steinbach 3 30:27 (13:12)   (keine Kommentare)

Nach einem erfolgreichen Spiel gegen den SV Zweibrücken 3 trat die HSG am vergangenen Sonntag zu ungewohnter Zeit (13 Uhr) gegen die Reserve des TV Kirkel in dessen Burghalle an. Die Motivation war hoch, auch weil die Mitkonkurrenten gegen den Abstieg federn ließen.
Doch leider konnte die dritte Welle aus Ottweiler nicht an das Spiel gegen den SV anknüpfen. In den Anfangsminuten starteten die Jungs gut und standen effektiv in der Abwehr, so dass der Gegner Schwierigkeiten hatte leichte Tore zu erzielen. Doch auch die HSG konnten nicht die gewohnte Angriffsstärke aufzeigen und lief stets einem knappen Rückstand hinterher. (4:4 10‘, 8:6 15‘, 10:9 20‘). Bis hin zur Halbzeitpause änderte sich nichts – so musste man mit einem schwachen 13:12 Rückstand in die Pause gehen.
Nach der Pause lief es gut an. Die HSG konnte schnell den Ball erobern und die erste Führung im Spiel erkämpfen, doch gelang es leider nicht sich entscheidend abzusetzen. Zu viele Fahrkarten aus freien Wurfpositionen wurden nicht verwertet, entweder stand der Pfosten oder der Torwart des TV Kirkel 2 im Weg. Die Abwehr, die ihren Rhythmus wie aus der ersten Halbzeit nicht mehr fand, gepaart mit dem Wurfpech in der Offensive, lud den TV Kirkel immer wieder zum Ausgleich ein (21:21 48‘). In den folgenden Minuten konnte der Gastgeber bis auf 25:21 wegziehen – diesen Abstand konnten die Jungs der HSG trotz großem Kampfgeist bis zum Ende nicht egalisieren. So blickte man auf ein ernüchterndes Endergebnis von 30:27 zurück.
Mit etwas mehr „Glück“ in den Abschlüssen zu Beginn der zweiten Halbzeit und mehr Härte in der Abwehr, wäre gegen den TV Kirkel 2 definitiv ein Sieg drin gewesen. Somit beendet die HSG die Hinrunde mit nur zwei Siegen und steht mit dem Rücken an der Wand.
In der Rückrunde müssen die Spiele gegen die direkten Konkurrenten aus Wellesweiler sowie St. Wendel gewonnen werden, um sich etwas Luft zu verschaffen. Jetzt heißt es die Leistung aus den vergangenen Spielen zu kanalisieren und in der Rückrunde knappe Spiele für sich zu entscheiden. Bereits kommenden Samstag, 19.45 Uhr, findet das erste Rückrundenspiel vor heimischem Publikum gegen HWE Erbach-Waldmohr 2 statt.

geschrieben von Webmaster am 11. Dezember 2018 in Berichte,Männer III

Männer 1: TV Kirkel – HSG Ottweiler/Steinbach 28:29 (16:13)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntagabend mussten die Männer um Trainer Tobias Frei in die Burgstadt nach Kirkel zum letzten Hinrundenspiel der aktuellen Saison. Nach einem völlig misslungenen Start in die Runde wollte man den Schwung aus den letzten Partien mitnehmen, die Siegesserie weiter ausbauen und damit auch den Abstand zu den oberen Tabellenplätzen weiter verkleinern. Die aktuelle Tabellensituation der Gastgeber sollte hierbei möglichst außer Acht gelassen werden. Die Auswärtsspiele in Kirkel stellten für die HSG bisher immer eine hohe Hürde dar.

geschrieben von Dominik Richter am 11. Dezember 2018 in Berichte,Männer I

Frauen 3: HSG Ottweiler/Steinbach – TV St. Wendel 27:8 (13:4)   (keine Kommentare)

Am 2.Adventssonntag traf die 3.Damenmannschaft unserer HSG auf die Damen des TV St. Wendel. Vor heimischer Kulisse wollte man sich die nächsten 2 Punkte sichern.
Das Spiel begann schwungvoll. St. Wendel konnte keine Lücken in die Ottweiler Abwehr reißen und verlor wieder und wieder leichtfertig den Ball. Diese Chancen konnte Ottweiler nutzen und nach 10 Minuten führte man bereits mit 5:0. Im weiteren Verlauf der 1.Halbzeit schlief das Angriffsspiel der gegnerischen Mannschaft fast komplett ein. Bewegung war quasi nicht vorhanden und so fiel es unserer dritten Welle leicht Bälle abzufangen und über Tempogegenstöße zum Torerfolg zu kommen. Dennoch ließ man zu viele klare, freie Chancen liegen. Zur Halbzeit ging man beim Stand von 13:4 in die Pause.

geschrieben von Dominik Richter am 10. Dezember 2018 in Berichte,Frauen III

Frauen 1: TVA/ATSV Saarbrücken – HSG Ottweiler/Steinbach 25:21(12:12)   (keine Kommentare)

Am 8.12.2018 traf unsere HSG auf den TVA/ATSV Saarbrücken in der Rastbachtalhalle in Saarbrücken. Nachdem einen Tag zuvor zwei Feldspielerinnen und eine Torfrau kurzfristig krankheitsbedingt für das Spiel ausgefallen waren, versuchte man noch am Freitagabend das Spiel zu verlegen. Leider war der Gegner nicht mit einer Verlegung einverstanden, sodass man am Samstag nach Saarbrücken fahren musste. Dennoch wollte man sich nicht geschlagen geben und eine gute Leistung abrufen. Tessa erklärte sich bereit auszuhelfen und die beiden A-Jugend Spielerinnen Nele und Annemarie kamen direkt von ihrem A-Jugendspiel nach Saarbrücken. So konnte man mit acht Feldspielern und zwei Torfrauen das Spiel beginnen. Die Ottweiler Damen kamen nicht so richtig ins Spiel und ließen den Gegner zu einfachen Toren kommen, sodass es nach 6 Minuten 7:1 für den ATSV stand. Doch dann begann die Aufholjagd. Die Abwehr stand nun stabil und im Angriff erzielten vor allem Nadine Schneider und Verena Schnur schöne Tore. Nach 14 Minuten stand es 7:5 und der Gegner nahm eine Auszeit. Nach der Auszeit nahm der Gegner eine taktische Umstellung vor. Dadurch ergaben sich für unsere HSG Damen Lücken in der gegnerischen Abwehr, sodass die beiden Rückraumspielerinnen Nadine Schneider und Becky Gerlach zum Torerfolg kommen konnten. Mit einem verdienten 12:12 ging man in die Halbzeit. Es war klar, dass die zweite Hälfte des Spiels nicht einfach werden würde, da die Aufholjagd der ersten Halbzeit kräftezehrend war und man nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung hatte.

geschrieben von Dominik Richter am 10. Dezember 2018 in Berichte,Frauen I

Frauen 2: HSG Ottweiler/Steinbach 2 – SSV Wellesweiler 22:23 (12:10)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntag stand für die zweite Welle der HSG Ottweiler/Steinbach das letzte Spiel der Hinrunde gegen die Mannschaft aus Wellesweiler an. Man wusste, dass dies kein leichtes Spiel wird und jeder auf dem Platz mehr als 100% geben muss. Die Mädels gingen hochmotiviert in die Partie mit dem festen Ziel nach einer Serie von Niederlagen endlich wieder zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Vor dem Spiel machte Trainerin Stefanie Weingarth ihrer Mannschaft noch einmal klar, dass dieses Spiel vor allem durch Teamgeist, starke Abwehrleistung und schnelles Spiel nach vorne zu gewinnen ist.

geschrieben von Dominik Richter am 10. Dezember 2018 in Berichte,Frauen II

Männer 3: HSG Ottweiler/Steinbach 3 – SV 64 Zweibrücken 3 26:25 (14:12)   (keine Kommentare)

Nach einer erfolgreichen Weihnachtsfeier und dem vereinsinternen gewonnen Weihnachtsfeierturnier spielte die dritte Welle der HSG am Sonntagabend um 19 Uhr in der heimischen Seminarsporthalle gegen die dritte Garde des SV 64 Zweibrücken. Aufgrund von krankheits- und urlaubsbedingten Ausfällen konnte die HSG erstmals in dieser Saison nicht mit einem vollen 14-Mann-Kader antreten.

Die sich des Öfteren wechselnden Akteure der HSG brauchten in den Anfangsminuten etwas Zeit um ins Spiel zu finden. Trotz anfänglicher Führung des SV blieb man dran und konnte stehts immer wieder ausgleichen. Nach der ersten Viertelstunde nahm die HSG dann das Heft in die Hand und konnte erstmalig in Führung gehen (15‘ 8:7). Durch ruhig vorgetragene Spielzüge ließen sich Lücken in der Abwehr des Gegners generieren und nutzen. So konnte die 3. Welle mit einem Stand von 14:12 in die Halbzeit gehen.

geschrieben von Dominik Richter am 4. Dezember 2018 in Berichte,Männer III

Frauen 1: HSG Ottweiler/Steinbach – HC St. Johann 21:17 (13:6)   (keine Kommentare)

Trotz eines personellen Engpasses, der Verletzungen und Krankheit geschuldet war, trat die erste Damenmannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach am vergangenen Samstag mit Unterstützung aus der zweiten Welle in heimischer Halle die Partie gegen den HC St. Johann an.

Hochmotiviert den Tabellenletzten zu schlagen und zwei wichtige Punkte einzufahren, startete man in das Spiel. Nach den ersten zehn ausgeglichenen Minuten kam die Mannschaft in Fahrt und konnte sich durch gutes Zusammenspiel und Teamgeist auf dem Spielfeld einen schönen Vorsprung erkämpfen, sodass man mit einer Führung von sieben Toren (13:7) in die Halbzeit ging.

geschrieben von Dominik Richter am 3. Dezember 2018 in Berichte,Frauen I

Männer 1: HSG Ottweiler/Steinbach – RW Schaumberg 29:20 (13:7)   (keine Kommentare)

Nach dem durchwachsenen Start in die Runde, stabilisiert sich die 1. Männermannschaft der HSG Ottweiler-Steinbach immer mehr und hat sogar bereits wieder den Anschluss an die Aufstiegsränge hergestellt. Letzten Samstag konnte im Zuge dessen RW Schaumberg deutlich bezwungen werden. Zum ersten Mal für diese Saison hatte der Trainer den kompletten Kader zur Verfügung und konnte dementsprechend personell aus dem Vollen schöpfen.

geschrieben von Dominik Richter am 3. Dezember 2018 in Berichte,Männer I

Frauen 3: HSG Ottweiler/Steinbach III – HSG Schwarzenbach/Hermeskeil II 24:21 (11:12)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntag trat die 3.Damenmannschaft unserer HSG zuhause gegen die 2.Mannschaft der HSG Schwarzenbach/Hermeskeil an. Nachdem man am Tag zuvor mit dem gesamten aktiven Bereich die Weihnachtsfeier gefeiert hatte, wollte man nun die nächsten 2 Punkte erstreiten. 

Gegen die Damen aus Schwarzenbach/Hermeskeil hatte man sich in der vergangenen Saison bereits enge Partien geliefert. Das Spiel begann ausgeglichen. Die Ottweiler Abwehr stand kompakt und so konnte lediglich der wurfgewaltige Rückraum der gegnerischen Mannschaft leichte Tore erzielen. Im Angriff schaffte man es die Lücken, die sich boten, zu nutzen und Tore zu erzielen. 

geschrieben von Dominik Richter am 3. Dezember 2018 in Berichte,Frauen III