Männer I: 20:17 Auswärtsniederlage gegen TuS Elm-Sprengen    Männer 2: 26:27 Heimniederlage gegen TV Merchweiler 2    Männer 3: 34:23 Heimsieg gegen Black Bulls Alsweiler    Frauen 1: 24:26 Auswärtssieg gegen HC St. Johann

Frauen I  

Spielplan, Tabelle & Ergebnisse                 Training                 Berichte

Saison 2017 / 2018
 
Von Links: Sinah Clos, Becky Gerlach, Vanessa Bock, Michaela Both, Nadine Schneider,
Jacqueline Nätzer, Sabrina Antes, Heide Friedrich (vorne, T), Tessa Hoffmann,
Annika Schlegel, Fabienne Hoffmann, Anna Schlegel, Verena Schnur
 
 
Saison 2016 / 2017
Mannschaftsbild der Ersten Frauenmannschaft
 Guido Esseln (Trainer), Veronika Gawron, Verena Schnur, Michaela Both, Fabienne Hoffmann, Becky Gerlach, Sinah Clos, Karolin Gawron
 Vanessa Bock, Solveig Petrak, Sabrina Antes, Annika Schlegel, Nadine Schneider,
 Angelina Wegener, Jacqueline Nätzer, Carolin Schneider

 

Saison 2015 / 2016

Frauen_1

h. R. v. l.: Alexandra Lerbs, Sinah Clohs, Fabienne Hoffmann, Michaela Both, Verena Schnur, Maike Zeiger, Guido Esseln (T)
m. R. v. l.: Stefanie Weingarth, Isabelle Clemens, Nadine Schneider, Sabrina Antes, Becky Gerlach
vorne:  Carolin Schneider, Angelina Wegener

Saison 2014 / 2015

2014-15 Frauen I

v. l. n. r. hintere Reihe: Alexandra Lerbs, Michaela Both, Rebecca Andres, Tamara Knaf, Maike Zeiger
v. l. n. r. mittlere Reihe: Katja Sapuppo, Fabienne Hoffmann, Isabelle Clemens, Nadine Schneider, Sabrina Antes, Sandra Wohlgemuth, Becky Gerlach, Markus Recktenwald
v. l. n. r. vordere Reihe: Tessa Hoffmann, Angelina Wegener

Saison 2013 / 2014

2013_14 Frauen 1

v.l.n.r.: Sinah Clohs, Anisha Chowanietz, Fabienne Hoffmann, Selina Fries, Stefanie Weingarth, Nadine Schneider, Caroline Schneider, Markus Recktenwald, Katja Sappupo, Sabrina Antes, Sandra Wohlgemuth, Rebecca Fuchs, Maike Zeiger, Michaela Both

Saison 2011 / 2012

 

v.l.n.r.:

Anisha Chowanietz, Fabienne Hoffmann, Rebecca Fuchs, Stefanie Salm, Sandra Wohlgemuth, Michaela Kuntz, Heide Friedrich (T), Jürgen Ottenbreit (B), Carolin Schneider, Nadine Schneider, Annika Schlegel, Stefanie Weingarth, Selina Fries, Isabelle Hoffmann

Die vergangene Saison startete turbulent und ungewiss, da sich die Trainerfrage erst kurz vor knapp klärte. Heide Friedrich erklärte sich letztlich bereit, die Mannschaft zu übernehmen und wurde damit ins kalte Wasser geworfen. Nach einer sehr kurzen Vorbereitung, in der sich die Trainerin und die Spielerinnen anfingen aneinander zu gewöhnen und aufeinander einzustellen wurde schnell klar, dass nun andere Anforderungen an die Mannschaft und deren Handballspiel gestellt wurden. Die Trainingsintensität und die Spielweise veränderten sich und es stellte sich heraus, dass nun ein anderer Wind wehte. Dadurch konnte man jedoch trotz wenig konstanter Leistung und daraus resultierenden Höhen und Tiefen die Saison mit einem Platz im Mittelfeld abschließen. Mit dieser Leistung war die Trainerin zufrieden, wobei für sie klar war, dass der Ausbau der Schnelligkeit sowie der Attraktivität des Spiels für die Zuschauer unabdingbar ist um die kommende Saison erfolgreich zu absolvieren.

Bereits in der vergangenen Spielzeit bemühte sich Heide Friedrich, die Jugend an die Frauenmannschaft heranzuführen, was ihr gelang und in der aktuellen Saison weiter ausgebaut wird. Somit zählen zum festen Kader des Teams mit Annika Raab, Fabienne Hoffmann und Stefanie Salm drei A-Jugend-Spielerinnen.

Mit dem Weggang von Natalie Raber nach Zweibrücken verliert die Mannschaft im linken Rückraum eine starke Spielerin. Dennoch wird das Team versuchen, diesen Abgang durch ihre eigene Leistung zu kompensieren.

Wichtig für die neue Spielzeit ist, dass die Truppe in jedem Spiel Kampfgeist beweist um den Klassenerhalt zu ermöglichen, da unter anderem mit dem TBS und Alsweiler zwei junge und schnelle Mannschaften in die Saarlandliga aufgestiegen sind. Die Frauen der HSG sollten daher versuchen, an die Leistungen, die sie in den drei Vorbereitungsspielen gegen die RPS-Ligisten Marpingen, Merzig und Zweibrücken gezeigt haben, anzuknüpfen. Noch fällt es der Mannschaft schwer, solche Leistungen auf alle Spiele zu übertragen und somit eine Konstanz in ihr Spiel zu bringen, dies bedarf mehr Erfahrung und Zeit. Die Frauen sind jedoch auf einem guten Weg.

Wichtig ist daher die Unterstützung seitens der Zuschauer.

Der Saisonauftakt findet am 27.08.2011 um 20.00 Uhr in der Halle in Alsweiler statt.

Das erste Heimspiel ist am 04.09.2011 um 16.00 Uhr in der Seminarsporthalle.

Die Frauen der 1. Mannschaft hoffen auf zahlreiches Erscheinen der Fans.

geschrieben von Webmaster am 17. März 2011 in