Männer II: HWE Homburg II – HSG Ottweiler/Steinbach II 24:19 (10:9)   (keine Kommentare)

Am 19.09.2015 gastierte die junge Ottweiler Mannschaft um Routinier Marco Mathieu bei der neugegründeten HWE Homburg. Die gegnerische Mannschaft bestand überwiegend aus A-Jugendspielern der Oberliga RPS. Zu Beginn des Spiels zeigte die Ottweiler Mannschaft des neuen Trainers Harald Kien eine starke Abwehrleistung und auch mehrfach gute Paraden des „Rückkehrers“ Timo Weis im HSG-Tor.

Im Angriffsspiel konnten die einstudierten Spielzüge aus den vergangenen Trainingseinheiten erfolgreich umgesetzt werden, so dass man sich beim Spielstand von 5:5 mit dem Gegner auf Augenhöhe befand. Danach konnte sich die junge HSG-Truppe über ein 5:7 und 7:9 etwas absetzen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam der Gastgeber wieder heran und so lag man zur Pause mit 10:9 zurück.

In der zweiten Halbzeit konnte Homburg den Vorsprung weiter ausbauen, da die zuvor gezeigten Spielzüge im HSG-Angriffsspiel nicht mehr zu den gewünschten Torerfolgen führten. Der Gegner konnte seine Führung durch einige Tempo-Gegenstöße und Torwürfe aus der 2. Reihe Mitte der zweiten Halbzeit auf 8 Tore vergößern. Bei der genommenen Auszeit in der 48. Minute appellierte der Trainer nochmals an die Spielweise und Geschlossenheit der ersten Halbzeit. In der verbleibenden Spielzeit kämpfte man sich bis auf 4 Tore wieder heran. Dabei blieb es bis zum Schluß und Homburg ging als verdienter Sieger vom Platz.

Fazit: Die gezeigten Leistungen in den ersten 30 Minuten sind eine solide Basis, um auch in den nächsten Spielen über 60 Minuten zu bestehen !

Es spielten:

  • Timo Weis, Alexander Lang (beide Tor)
  • Justus Birk (1), Dominik Richter (5/4), Florian Meyer (5), Christian Richter, Andreas Rode (1), Marco Mathieu (1), Markus Budke (3), Lukas Weißmann (2), Patrick L`Hoste (1), Michel Eich
  • Trainer: Harald Kien         Sekretär: Wolfgang Eich

geschrieben von: Alexander Lang

geschrieben von Dominik Schoendorf am 21. September 2015 in Aktive,Berichte,Männer II