HG Itzenplitz I – HSG Ottweiler/Steinbach II 21:34 (10:17)   (keine Kommentare)

Nach einer unglücklichen Niederlage im ersten Saisonspiel, in dem man eigentlich stark spielte, jedoch viel zu viele Chancen liegen ließ, wollte die Mannschaft dies im zweiten Saisonspiel besser machen. So fuhr man mit einem kompletten Kader nach Wemmetsweiler und war gewillt, die ersten beiden Punkte der Saison nach Ottweiler zu entführen.

Die Mannschaft begann die Partie konzentriert und präsentierte sich in der Offensive deutlich treffsicherer als noch im ersten Spiel. Auch mit ein wenig Abwehrglück, konnte man sich so früh ein komfortables Polster von mehr als 3 Toren herausarbeiten. Diese Führung verwaltete die Mannschaft infolgedessen souverän und kam im Angriff immer wieder zu gut herausgespielten Toren. Auch die Abwehr fand immer besser in die Partie, was in einer deutlichen und verdienten 17:10 Halbzeitführung resultierte.

Nach der Halbzeitpause war das Team gewillt die Partie endgültig zu entscheiden. Jedoch agierte man in dieser Phase offensiv zu hektisch und unkonzentriert und kassierte in der Defensive zu leichte Gegentore. Hierbei hatte man noch ein wenig Glück, dass die Gastgeber einige Gegenstöße, teils fahrlässig, liegen ließen. Nach einer Auszeit fand das Team allerdings wieder in die Erfolgsspur zurück. So konnte man das Spiel am Ende ungefährdet nach Hause bringen und somit verdientermaßen den ersten Saisonsieg einfahren. Erfreulich ist ebenfalls, dass sich jeder Feldspieler im Laufe der Partie in die Torschützenliste eintragen konnte. Dies spricht für die Mannschaft und zeigt das Potenzial, welches in diesem Team schlummert.

Im nächsten Spiel trifft man, ebenfalls auswärts, auf die zweite Mannschaft des TV Merchweiler. Anpfiff ist am Sonntag, den 21.10.18, um 16 Uhr in der Allenfeldhalle in Merchweiler. Die Mannschaft freut sich auf Eure Unterstützung, um gemeinsam den zweiten Saisonsieg feiern zu können.

Es spielten: Timo Weis, Markus Demuth (beide Tor), Florian Schädler (1), Florian Meyer (5), Daniel Keller (2), Steffen Becker (2), Philip Schwan (2), Jonas Veith (1), Michael Staudter (4), Domenic Spalt (3), Mike Groß (4), Erik Bleimehl (2), Christopher Thome (1), Marc Pitz (7, 4/4)

geschrieben von Dominik Richter am 8. Oktober 2018 in Berichte,Männer II