Frauen 2: HSG Ottweiler/Steinbach 2 – HV Ommersheim 21:14 (11:9)   (keine Kommentare)

Im letzten Spiel der Saison traf unsere zweite Welle auf die Damen aus Ommersheim. Vor fünf Wochen mussten sich unsere Damen in Ommersheim leider geschlagen geben. Daher gab es für das letzte Heimspiel nur eine Devise: „Noch einmal alles geben und die Saison mit einem Sieg beenden.“

Hochmotiviert startete man an diesem Tag mit einer super Abwehrleistung, denn es war klar, dass man dieses Spiel nur mit einer starken Defensive gewinnen konnte. Zudem wurde die Abwehr durch sehr stark spielende Torfrauen, Tessa Hoffmann und Mara Grulich, unterstützt.

In der ersten Hälfte taten sich die Damen der HSG noch etwas schwer mit dem schnellen Spiel nach vorne. Daher konnte sich die Mannschaft nicht klar absetzen und ging mit einem Stand von 11:9 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit war klar, dass man durch Tempogegenstöße und eine weiterhin starke Abwehr die Gegner aus dem Gleichgewicht bringen konnte. Katharina Dörr setze dies auch gekonnt um und erzielte einfache Treffer durch das schnelle Spiel zum gegnerischen Tor. Durch eine stabile Defensive gelang es der HSG sich in dieser Phase des Spiels, einen Puffer von 8 Toren zu erkämpfen und in den letzten 13 Spielminuten kein Gegentor mehr zu kassieren.

Am Ende konnte die zweite Welle das Spiel mit 21:14 für sich entscheiden und die letzten 2 Punkte der Saison verbuchen.

Die Mannschaft bedankt sich bei Becky Gerlach, Theresa Müller und Raphaela Hussong für die Unterstützung an diesem Tag und möchte sich auch bei allen Spielerinnen der ersten und dritten Mannschaft bedanken, die das Team in der Saison so tatkräftig unterstützt haben.

Ein Riesen großer Danke geht an unsere Fans, sowie unseren Zeitnehmer Christian Strauß, die uns in guten wie in schlechten Zeiten unterstützt haben und jeden Weg auf sich genommen haben, um uns auch in den schwersten Kämpfen zur Seite zu stehen.

Aufstellung:
Tor: Tessa Hoffmann, Mara Grulich
Feld: Sandy Strauß, Theresa Müller, Becky Gerlach, Stefanie Salm, Raphaela Hussong, Julia Herwarth, Annemarie Schön, Sarah Salm, Katharina Dörr, Tamara Knaf
Betreuer: Stefanie Weingarth, Annika Ottenbreit

geschrieben von Dominik Richter am 30. April 2018 in Berichte,Frauen II