Frauen 3: HSG Ottweiler/Steinbach – HSG Marpingen/Alsweiler 18:18 (10:8)   (keine Kommentare)

Knappes Unentschieden für die 3.Damenmannschaft

Im vorletzten Spiel der laufenden Saison traf die 3. Damenmannschaft unserer HSG auf die Damen auf Marpingen/Alsweiler. Erst zwei Wochen zuvor hatte man im Hinspiel eine Niederlage kassiert. Umso motivierter war man das Rückspiel erfolgreicher zu gestalten. Im Training unter der Woche hatte man die Fehler des ersten Spiels analysiert und daran gearbeitet.

Das erste Drittel des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Im Angriff agierte die Mannschaft aus Ottweiler konzentriert und verwertete ihre Chancen gut. Die Abwehr stand ebenfalls sicher und für die Marpinger Damen gab es kaum ein Durchkommen.

Einige technische Fehler von Seiten der Marpinger brachten Ottweiler nach 20 Minuten erstmals mit 8:5 in Führung. Bis zur Pause konnte man den Vorsprung wahren und es ging beim Stand von 10:8 in die Halbzeit.

In Durchgang 2 startete man zunächst schwach. Der heimischen Mannschaft fehlte in dieser Phase die Kraft, dementsprechend fehlte es im Angriff an Bewegung. In der Abwehr gelang es nicht die Anspiele an den Kreis zu verhindern. So konnte Marpingen den Rückstand wieder aufholen und zum 12:12 ausgleichen.

Doch Ottweiler mobilisierte erneut alle Kräfte. Im Angriff knüpfte man endlich wieder an die gute Leistung aus der 1.Hälfte und konnte erneut in Führung gehen. In der Schlussphase traf man leider einige übereilte Entscheidungen und schloss vorschnell ab, statt die Zeit für sich spielen zu lassen. Marpingen nutzte die technischen Fehler der 3.Welle konsequent aus, hatte in der Schlussminute sogar noch die Chance das Spiel für sich zu entscheiden. Die Ottweiler Abwehr stand jedoch bombensicher und so konnte die gegnerische Mannschaft trotz langem Ballbesitz kein Tor mehr erzielen. So trennte man sich am Ende mit einem Unentschieden von 18:18. Die Mannschaft bedankt sich bei den zahlreich erschienen Zuschauern für die Unterstützung. Außerdem bedanken wir uns bei Selina Herrmanny, die uns im Rückraum tatkräftig unterstützte.

Im letzten Spiel der Saison trifft unsere Mannschaft nun auf Niederwürzbach. Das Spiel findet am Sonntag, 29.4. um 17 Uhr in der heimischen Seminarsporthalle. Die Mannschaft freut sich darauf mit den heimischen Fans das letzte Spiel der Saison zu bestreiten.

Es spielten: Cyndi Nojack, Chantal Presser, Christina Budke, Sarina Timm, Selina Herrmanny, Janina Feld, Theresa Müller, Annica Weißmann, Vanessa Kleer, Raphaela Hussong, Lena Kümmel

Trainerin: Sabine Timm

geschrieben von Dominik Richter am 23. April 2018 in Berichte,Frauen III