Frauen 1: TuS Brotdorf – HSG Ottweiler/Steinbach 30:25 (16:13)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Wochenende trat unsere erste Damenmannschaft in Brotdorf gegen den Tabellenletzten an. Schon im Hinspiel in heimischer Halle tat man sich offensichtlich schwer gegen diese Mannschaft und konnte am Ende nur knapp gewinnen.

In den ersten Spielminuten schlugen sich unsere Damen noch ganz gut. Nach 5 Minuten ging man mit 1:4 in Führung. Doch dieser minimale Erfolg sollte schon bald wieder verblassen. Nach und nach kämpften sich die Damen aus Brotdorf nach vorne. Die Abwehr unserer HSG war an diesem Tag sehr schwach. Nach knapp 20 Minuten lag die gegnerische Mannschaft 11:8 vorne, in der 26. Minute bereits 15:10, in die Halbzeit ging man mit einem etwas geringeren Rückstand von 16:13.

Noch war natürlich nichts verloren, aber man musste sich in der zweiten Halbzeit sehr steigern, um das Spiel noch drehen zu können. Und das sollte leider nicht gelingen.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte man in der Defensive nicht mal ansatzweise das zeigen, was man in anderen Spielen normalerweise abrufen konnte. Im Angriff suchte man häufig zu schnell und unvorbereitet den Abschluss und nach 43 Minuten lag man 26:17 hinten. Dieser Weckruf zeigte wenigstens für die nächsten Spielminuten Wirkung, die Abwehr stand nun besser und Torfrau Jacqueline Nätzer konnte einige wichtige Bälle halten. In der 52. Minute verkürzte Annika Schlegel mit zwei Treffern in Folge den Vorsprung schließlich auf 27:23, doch es sollte am Ende dann nicht reichen. In den letzten Spielminuten spielte man nicht konsequent und sicher genug und am Ende ging der TUS Brotdorf mit dem 30:25 als verdienter Sieger aus der Partie. An anderen Tagen hätten 25 Tore sicherlich gereicht, doch 30 Gegentore waren in diesem Spiel definitiv zu viel.

Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans sowie bei Maike Zeiger, Katharina Dörr und Nele Wild für die Unterstützung.

Das nächste Spiel wird am Freitagabend, den 23.03., um 19:45 Uhr in heimischer Halle gegen die FSG Oberthal/Hirstein stattfinden.

Es spielten:
Jacqueline Nätzer (Tor), Anna Schlegel, Nadine Schneider (6), Katharina Dörr, Verena Schnur (2), Nele Wild, Becky Gerlach (6/1), Maike Zeiger, Sinah Clos (4), Annika Schlegel (7/2)
Betreuerin: Karoline Gawron
Trainerin: Heide Friedrich

Geschrieben von: Sinah Clos

geschrieben von Dominik Richter am 20. März 2018 in Berichte,Frauen I