Männer 1 : RW Schaumberg – HSG Ottweiler/Steinbach 20:34   (keine Kommentare)

HSG Erfolgssträhne hält weiter an

 

Für die Männer 1 der HSG Ottweiler/Steinbach stand letzten Sonntagabend das Auswärtsspiel bei RW Schaumberg auf dem Programm. Die Gastgeber, gerade im Aufwind durch einen Sieg in der Vorwoche beim Tabellenzweiten aus Elm/Sprengen, waren sicher nicht zu unterschätzen. Immerhin stand Schaumberg vor der Partie auf Platz 6 der Verbandsliga.

Die HSG fand aber einen gelungenen Auftakt in die Begegnung. Von Beginn an in Führung liegend, stand zunächst die Deckung sicher und wie schon in den letzten Wochen gelangen der HSG vermehrt Tore über den erweiterten Gegenstoß. Zwischenstand nach etwa 10 Minuten 3:6. Im Anschluss hatte die Ottweiler Abwehr etwas Probleme damit, das Spiel der Gastgeber über den Kreisläufer in den Griff zu bekommen, was für Schaumberg immer wieder zum Erfolg führte. Dementsprechend wurde der Vorsprung bis auf 8:9 verkürzt, nach einer viertel Stunde Spielzeit. Die HSG agierte danach kompakter am Kreis und reagierte damit auf die Situation. Auch das Tempo in der 2. Welle wurde nochmals angezogen und führte letztlich immer wieder zu sauber ausgespielten Möglichkeiten. Durch diesen kurzen Zwischenspurt zog Ottweiler bis auf 10:16 davon. Diesen Vorsprung konnte man bis zur Halbzeit beim Stande von 13:19 halten.

Trainer Tobias Frei wechselte einige Spieler, um mit frischen Kräften nachzulegen. Die HSG stand weiterhin sehr solide und war immer wieder im Gegenstoß erfolgreich, wobei auch die Kräfte der Gastgeber nachzulassen schienen. Ottweiler baute die Führung kontinuierlich weiter aus über 13:22 und 15:25 bis auf 15:27 nach ca. 45 Spielminuten. Die Partie war entschieden. Die HSG Ottweiler/Steinbach brachte die Begegnung dann souverän zu Ende, wenn auch in den letzten Minuten die Konzentration, gerade im Abschluss, verständlicherweise ein wenig nachließ. Der Endstand auf der Anzeigetafel lautete 20:34. Wiederum kamen allen Spieler zum Einsatz und wie schon in der letzten Woche konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

Ohne Zweifel ein verdienter Sieg und auch in der Höhe absolut verdient. Wiederum eine ansprechende Leistung der Ottweiler Männer in einer Partie, die so im Voraus aufgrund der Konstellation nicht zu erwarten war. Ein Dankeschön richtet die Mannschaft noch an Marcus Hausknecht und Domenic Spalt, die aus der 2. Mannschaft aushalfen und sich nahtlos in die tolle Leistung einfügten.

Am kommenden Samstag gilt es für die HSG dann, zusammen mit ihren Fans, eine Rechnung aus dem Hinspiel zu begleichen. Ottweiler erwartet den TuS Brotdorf II in eigener Halle. Im Hinspiel kam man gegen diesen Gegner arg unter die Räder, als man durchweg einen rabenschwarzen Tag erwischte und sicher die schlechteste Saisonleistung zeigte. Als wäre dies nicht schon Ansporn genug, geht es in dieser Partie darüber hinaus auch um Platz 2, da beide Mannschaften lediglich 1 Punkt in der Tabelle trennt. Für eine heiße Begegnung sollte damit gesorgt sein. Die HSG möchte also Revanche und hofft in diesem wichtigen Spiel auf die lautstarke Unterstützung von den Rängen. Anpfiff ist am Samstag den 24.03.2018 um 18:45 Uhr in der Seminarsporthalle.

Liebe Fans, unterstützen Sie die Mannschaft!

Heja HSG!

Aufstellung der HSG Ottweiler/Steinbach I
Tor: Lukas Keller, Matthias Ottenbreit
Feld: Christian Gehm (4), Benedikt Neufang (2), Marcus Hausknecht (3), Alexander Gräber (1), Lucas Weißmann (7), Sebastian Regitz (7/2), Patrick L’hoste (4), Michael Staudter (1), Domenic Spalt (2), Marcel Hoffmann (3)
Trainer: Tobias Frei

 

geschrieben von Dominik Richter am 19. März 2018 in Berichte,Männer I