Männer 2: HSG Ottweiler/Steinbach 2 – HSG DJK Nordsaar 3 38:16 (15:9)   (keine Kommentare)

Am Samstag den 25.2.2018 spielte die zweite Welle der HSG gegen Nordsaar. Auch in diesem Spiel wurde man durch Mathias Brusdeilins unterstützt. Leider musste man auf Marco Mathieu auf der Trainerbank verzichten, auf dieser nahm dafür Christoph Willenbacher platz.

In diesem Spiel musste die HSG unbedingt punkten um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren dementsprechend motiviert ging man das Spiel an.

Gleich zum Beginn konnte man sich einen Vorsprung von 4:1 gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Nordsaar erspielen. Dieser Schmolz allerdings in der 7 Minute auf lediglich 1 Tor was der kleinste Vorsprung der zweiten Mannschaft an diesem Spieltag sein sollte. Durch schnelles Spiel nach vorne und eine an Sicherheit gewinnende 6-0 Abwehr ging man mit einem Spielstand von 15:9 in die Halbzeit.

Diese nutzen Christopher Willenbacher dazu um der Mannschaft klar zu machen, dass die Spannung und Konzentration weiter aufrecht gehalten werden soll damit man dieses so wichtige Spiel für sich entscheiden kann.

In der zweiten Halbzeit spielte die HSG weiter schnell und sicher nach vorne. Außerdem konnte man in diesem Spiel auch vermeintlich leichte Tore verwandeln, was in den letzten Spielen nicht immer gelingen konnte, dadurch war es möglich die Führung immer weiter auszubauen. Am Ende konnte Nordsaar deutlich mit 38:16 geschlagen werden.

Tor: Timo Weis, Markus Demuth

Feld: Marius Deubel (2), Florian Meyer (2), Marcus Hausknecht (3 – 2/2), Steffen Becker (5 – 3/2), Christopher Thome (2), Torsten Jung, Mathias Brusdeilins (3), Dominic Spalt (6), Jan Riedesel (4), Michel Eich (4), Florian Schädler (2), Marc Pitz (5)

Trainer: Christoph Willenbacher

geschrieben von Dominik Richter am 25. Februar 2018 in Berichte,Männer II