Frauen 2: Niederlage der zweiten Damenmannschaft gegen die SSV Wellesweiler (21:13)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntagabend stand für die zweite Damenmannschaft der HSG Ottweiler/ Steinbach das Rückrundenspiel gegen die Mannschaft aus Wellesweiler an. Nach dem schlechten Start in die Rückrunde wollten sich die Mädels der HSG in diesem Spiel unbedingt zwei Punkte sichern. Bereits zu Beginn war jedoch schnell klar, dass dies nicht einfach werden würde.

Beide Mannschaften agierten zunehmend hektisch und es waren auf beiden Seiten wiederholte Ballverluste zu verzeichnen. Die ersten 20 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Die Mädels der HSG erspielten sich immer wieder gute Torchancen, scheiterten dann aber frei vor dem Tor an der gegnerischen Torfrau. Die Mannschaft aus Wellesweiler hingegen nutzte ihre Torchancen erfolgreicher und konnte somit in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit mit 4 Toren davonziehen. Mit einem Spielstand von 13:9 gingen die Mannschaften in die Halbzeit. Nach einer motivierenden Ansprache von Trainerin Stefanie Weingarth in der Kabine, ging die Mannschaft der HSG mit dem klaren Ziel, dieses Spiel noch für sich zu entscheiden, in die zweite Halbzeit. Zu Beginn dieser zweiten Halbzeit zeigten die Mädels der HSG in der Abwehr nochmal Kampfgeist und versuchten durch schnelles Spiel nach vorne den Rückstand aufzuholen. Leider wurden jedoch wieder zu viele klare Torchancen leichtfertig vergeben. Die Gegner aus Wellesweiler hingegen konnten an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Der HSG gelangen in der zweiten Halbzeit nur wenige erfolgreiche Torabschlüsse. Das Spiel endete mit einem Spielstand von 21:13 mit einem Sieg für die SSV Wellesweiler.

Die Mädels der HSG Ottweiler/ Steinbach bedanken sich bei den mitgereisten Zuschauern und bei Anna Schlegel für die tatkräftige Unterstützung.

Aufstellung:
Tor: Tessa Hoffmann, Mara Grulich
Feld: Katharina Dörr, Julia Herwarth, Tamara Knaf, Sandy Strauß, Sarah Salm, Stefanie Salm, Anna Schlegel, Anna Sesterhenn, Carina Mast, Nele Wild
Trainerin: Stefanie Weingarth
Betreuerin: Annika Ottenbreit

geschrieben von Dominik Richter am 28. Januar 2018 in Berichte,Frauen II