Männer I: 20:17 Auswärtsniederlage gegen TuS Elm-Sprengen    Männer 2: 26:27 Heimniederlage gegen TV Merchweiler 2    Männer 3: 34:23 Heimsieg gegen Black Bulls Alsweiler    Frauen 1: 24:26 Auswärtssieg gegen HC St. Johann

Männer 3: HSG Ottweiler/Steinbach 3 – Black Bulls Alsweiler 34:23 (16:11)   (keine Kommentare)

Nach der Partie vor zwei Wochen gegen den Tabellenletzten, welche trotz schwacher Abwehrleistung glücklicherweise gedreht und knapp gewonnen werden konnte, hieß es an diesem Samstag gegen den Tabellennachbarn aus Alsweiler eine Schippe drauf zu legen.

Vor heimischen Publikum musste die wiederholt mit durchmischter Besetzung auflaufende dritte Welle der HSG gegen die zu Beginn schnell agierenden Black Bulls erst ein mal ins Spiel finden. Eine solide Abwehrleistung verhinderte jedoch ein Absetzen der Gäste (8′, 2:2). Mit konstant starker Defensive und einem druckvollen Angriff konnten sich die Hausherren in der Folgezeit langsam aber sicher durchsetzen, so dass über 5:2 und 12:5 zur Pause 16:11 auf der Uhr stand. Die zweite Hälfte konnte gegen die nun merklich langsamer spielenden, ersatzgeschwächten Gäste in ähnlicher Intensität fortgeführt werden. Durch konsequente Angriffe und einer konstanten Abwehrleistung sowie einigen Paraden durch Torwart Sascha Steppan, konnte die dritte Welle sich im Verlauf weiter absetzen (20:12, 25:15). Die Endphase war geprägt von sicheren Angriffen und diente letztlich der Ergebisverwaltung, so dass mit Abpfiff ein sicheres und verdientes 34:23 erzielt werden konnte.

Bevor es in die Winterpause geht müssen die dritten Herren der HSG kommenden Samstag noch zum viertplatzierten HWE Homburg 3.

Es spielten: Sascha Steppan (TW), Max Rammo (4), Mark Kopietz (6), Dominik Richter (3), Julian Cornelius (1), Carlo Lamping (6), Christian Richter (1), Marius Deubel, Marco Becker (11/1), Florian Schädler (1), Christoph Keppner (1).

geschrieben von Dominik Richter am 10. Dezember 2017 in Berichte,Männer III