Männer I: 20:17 Auswärtsniederlage gegen TuS Elm-Sprengen    Männer 2: 26:27 Heimniederlage gegen TV Merchweiler 2    Männer 3: 34:23 Heimsieg gegen Black Bulls Alsweiler    Frauen 1: 24:26 Auswärtssieg gegen HC St. Johann

Frauen 2: HSG Ottweiler/Steinbach 2 – FSG Dirmingen-Schaumberg 22:16   (keine Kommentare)

Souveräner Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn FSG Dirmingen-Schaumberg

Am vergangenen Samstagmittag musste die zweite Welle im siebten Saisonspiel gegen die FSG Dirmingen-Schaumberg in heimischer Halle antreten. Eins war klar: Mit einem Sieg setzt sich die zweite Welle in die Top 3 ab.

Die HSG Mädels starteten mit viel Tempo und hoher Motivation ins Spiel. So konnten innerhalb nur weniger Minuten bereits einige Tore erzielt werden. Doch auch die gegnerische Mannschaft zeigte Kampfgeist und blieb der HSG immer dicht auf den Fersen. Stark erkämpfte Bälle in der Abwehr auf Seiten der HSG wurden im Angriff oftmals in die Hände der Gegner geworfen. Somit konnte sich in der ersten Halbzeit keine der beiden Mannschaften deutlich absetzen. Dennoch konnten die Mädels der HSG mit einem Spielstand von 9:6 verdient in die Halbzeitpause gehen.

In der Kabine motivierte Trainerin Stefanie Weingarth die Mädels, den Vorsprung weiter auszubauen und weiterhin selbstbewusst aufzuspielen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging das Kopf-an-Kopf-Rennen weiter. Aber Torfrau Jacqueline Nätzer entschärfte viele Bälle aus dem Rückraum und glänzte mit vielen Paraten. Die Mädels der HSG hatten den längeren Atem und konnten somit in der Schlussphase ihre durchgehende Führung festigen. Am Ende gingen mit einem Endstand von 22:16 die nächsten zwei Punkte auf das Konto der zweiten Welle.

Alles in Allem war es auf beiden Seiten ein faires Spiel, welches die HSG Mädels mal wieder durch ihren Teamgeist für sich entscheiden konnten.

Die Mannschaft bedankt sich bei Jacqueline Nätzer für die tatkräftige Unterstützung. Darüber hinaus geht ein großes Dankeschön an die Fans für die lautstarke Unterstützung.

Es spielten:
Tor: Jacqueline Nätzer und Mara Grulich
Feld: Sarah Salm, Julia Herwarth, Annemarie Schön, Nele Wild, Carina Mast, Katharina Dörr, Stefanie Salm, Anna Sesterhenn, Sandy Strauß, Tamara Knaf
Trainer: Stefanie Weingarth
Betreuer: Tessa Hoffmann

geschrieben von Dominik Richter am 20. November 2017 in Berichte,Frauen II