Männer I: 20:17 Auswärtsniederlage gegen TuS Elm-Sprengen    Männer 2: 26:27 Heimniederlage gegen TV Merchweiler 2    Männer 3: 34:23 Heimsieg gegen Black Bulls Alsweiler    Frauen 1: 24:26 Auswärtssieg gegen HC St. Johann

Frauen 1: FSG DJK Oberthal / TuS Hirstein – HSG Ottweiler/Steinbach 23:21 (13:10)   (keine Kommentare)

Als Verlierer geht sicherlich niemand gerne aus einer Partie. Dennoch lernt man aus Niederlagen bekanntlich am meisten. Aus der Partie unserer ersten Welle gegen die Damen der FSG DJK Oberthal gab es für die zukünftigen Spiele eine ganze Menge zu lernen.
In den ersten Spielminuten schien das gegnerische Tor wie zugemauert. Erst nach knapp 7 Minuten fand der erste HSG-Ball dank Michaela Both seinen Weg hinter die Torlinie. 

Bis zur 22. Minute war es dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem die Oberthaler Damen allerdings immer einen Schritt voraus waren. Unsere Damen schafften immer wieder den Ausgleich, dennoch blieb die Torausbeute zu gering, als dass man hätte in Führung gehen können. Darüber hinaus war die Defensive oft zu passiv und man ließ sich einige Male zu einfach austricksen.

In der Halbzeit stand es schließlich 13:10 für die gegnerische Mannschaft. Drei Tore aufzuholen ist kein Hexenwerk; das hatte unsere zweite Damenmannschaft eine Stunde zuvor in derselben Halle bereits gezeigt, als diese einen 7-Tore-Rückstand souverän aufholten und schließlich als stolzer Sieger aus der Partie gegen die zweite Mannschaft aus Oberthal gingen.
Unsere Damen starteten motiviert in die zweite Halbzeit und glichen nach knapp 5 Minuten mit dem Treffer durch Vanessa Bock zum 13:13 aus. Für beide Mannschaften war es schwer, ein dynamisches Angriffsspiel aufzubauen, da auf beiden Seiten sehr früh der Arm des Schiedsrichters zur Anzeige des Zeitspiels hochging. Bis zur 47. Minuten sahen die Zuschauer auch in dieser Phase ein enges Rennen, bei dem allerdings wieder die Oberthaler Damen immer einen Ticken stärker und präsenter waren. In den darauffolgenden Minuten gaben diese die Führung schließlich nicht mehr aus der Hand. Immer wieder versuchten unsere Damen, den Ausgleich zu schaffen und kämpften bis zum Spielende – doch es sollte an diesem Tag einfach nicht reichen. So ging die Mannschaft aus Oberthal als verdienter Sieger aus der Partie.

Die Mannschaft um Trainerin Heide Friedrich bedankt sich bei den zahlreich angereisten für die tolle Unterstützung. Das nächste Spiel wird am kommenden Samstag, den 18.11., um 16.45 Uhr in heimischer Halle die Damen der HG Saarlouis empfangen.

Es spielten:
Tessa Hoffmann und Carolin Schneider (beide Tor), Michaela Both (1), Anna Schlegel (3), Nadine Schneider (2), Verena Schnur (2/1), Fabienne Hoffmann (5/3), Becky Gerlach (1), Karoline Gawron, Sinah Clos (2), Annika Schlegel (2), Vanessa Bock (1)
Betreuer: Jacqueline Nätzer und Sabrina Antes
Trainerin: Heide Friedrich
Geschrieben von: Sinah Clos

geschrieben von Dominik Richter am 14. November 2017 in Berichte,Frauen I