Männer 1: HSG Ottweiler/Steinbach – RW Schaumberg 25:20   (keine Kommentare)

Wichtiger Arbeitssieg gegen RW Schaumberg

Nachdem man letze Woche souverän einen Sieg in Völklingen einfahren konnte, spielte man an diesem Samstag erneut gegen einen Aufsteiger. Unterschätzen durfte man diese Mannschaft auf keinen Fall, zu gut ist die Mannschaft um Spielertrainer Michael Scheib in die Saison gestartet. Erstmals seit langer Zeit saßen Patrick Richter und Marcel Hoffmann wieder auf der Bank, Willkommen zurück!

Das Spiel begann nicht wie erhofft. Immer wieder streuten sich Ballverluste in das Ottweiler Offensivspiel ein, was Schaumberg durch schnelle Gegenstöße ein ums andere mal ausnutzen konnte. Die Abwehrreihe der Schaumberger Mannschaft stand sicher und es gab kaum ein durchkommen.
Jedoch konnte sich kein Team wirklich absetzten, es blieb in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe. Folgerichtig ging es mit 13:13 in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte startete ähnlich wie die erste, viele Ballverluste auf beiden Seiten und einfache Tore konnten erzählt werden.
In der 45 Minute konnte das erste mal ein 3-Tore Vorsprung erspielt werden. Dieser konnte sogar noch auf 25:18 ausgebaut werden, schlussendlich endete die Partie verdient mit 25:20.
Es war ein harter Arbeitssieg gegen eine Defensiv gut stehende Mannschaft.

Nächstes Wochenende findet das Topspiel in der Verbandsliga statt.
Samstag den 11.11 geht es um 17:30 in Brotdorf um den nächsten Sieg.
Wir hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung!

geschrieben von Dominik Richter am 7. November 2017 in Berichte,Männer I