Frauen 3: HSG Ottweiler/Steinbach – HG Itzenplitz 2 30:16   (keine Kommentare)

Klarer Sieg für die 3.Damenmannschaft

Am vergangenen Sonntagabend traf unsere 3.Damenmannschaft auf die 2.Mannschaft der HG Itzenplitz. Zu
ungewohnt später Stunde startete die Mannschaft dennoch motiviert ins Spiel.
Schnell konnte man, durch schnelles Spiel nach vorne und eine gute Abwehrarbeit, mit 2:4 in Führung gehen.

Unsere beiden Außenspieler Raphaela Hussong und Cyndi Nojack konnten viele Bälle abfangen und die
Tempogegenstöße sicher verwandeln. Trotzdem blieb die HGI in Schlagdistanz. Dafür sorgte die gegnerische
Kreisläuferin, die von unserer Abwehr allzu oft alleine gelassen wurde. Beim Stand von 9:11 ging es in die
Pause.
Nach dem Wechsel mobilisierte die 3. Welle der HSG all ihre Kräfte und zog mit einem 6:0 Lauf auf 12:19
davon. Die Abwehr stand nun sehr kompakt und die HGI hatte Mühe überhaupt zu einer Torchance zu
kommen. Auch die 7-Meter wurden von Annika Dehne sicher gehalten. Im Folgenden konnte die HSG, mit
dem sicheren Vorsprung im Rücken, befreit aufspielen und die Führung deutlich ausbauen. Nach 60 Minuten
endete die Partie beim Stand von 16:30, somit konnte die HSG 2 weitere wichtige Punkte einfahren.

Im nächsten Saisonspiel wird der TV Birkenfeld/Nohfelden in der Ottweiler Seminarsporthalle zu Gast sein.
Anpfiff ist am Samstag 4.11. um 14:45 Uhr.
Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung der heimischen Fans.

Es spielten: Cyndi Nojack, Janina Feld, Hannah Siebert, Raphaela Hussong, Chantal Presser, Lena Kümmel,
Sarina Timm, Christina Budke, Katharina Budke, Theresa Müller, Annica Weißmann, Annika Dehne, Julia
Merklinger (beide Tor)
Trainer: Sabine Timm, Volker Keller

geschrieben von Dominik Richter am 2. November 2017 in Berichte,Frauen III