Männer I: 24:21 Heimsieg gegen SV Bous    Männer 2: 23:31 Heimniederlage gegen TV Niederwürzbach 2    Männer 3: 24:32 Heimniederlage gegen SV Zweibrücken 3     Frauen 1: 19:24 Auswärtssieg gegen HSG Marpingen/Alsweiler 2    Frauen 2: 21:13 Auswärtsniederlage gegen SSV Wellesweiler    Frauen 3: 17:19 Auswärtssieg gegen SSV Wellesweiler 2

Männer 1: HSG Ottweiler/Steinbach – HSG Völklingen 2 25:18   (keine Kommentare)

Souveräne Vorstellung bringt nächsten Sieg

Am letzten Samstag trat die 1. Mannschaft der Herren der HSG Ottweiler/Steinbach auswärts bei der 2. Welle der HSG Völklingen an. Auch wenn die Völklinger noch punktlos waren, wollte man die Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen und eine konzentrierte Leistung abrufen. Neben den Langzeitverletzten Hoffmann und Richter musste die Mannschaft an diesem Abend verletzungsbedingt zusätzlich auf Patrick L’Hoste verzichten.

Der Start in die Partie verlief ganz nach dem Geschmack der Ottweiler Gäste. Die Deckung agierte hellwach und konnte aus Ballgewinnen heraus einfache Gegenstoß-Tore erzielen. Deshalb stand es bereits nach rund 4 Spielminuten 1:5 und die Gastgeber waren bereits früh im Spiel gezwungen eine Auszeit zu nehmen. Leider verlor man anschließend etwas den Faden und schloss im Angriff zu überhastet ab. Hierdurch gelang es den Völklingern ihrerseits einen Zwischenspurt einzulegen und die Partie beim Stande von 6:6 auszugleichen. Die Mannschaft des Ottweiler Trainers Tobias Frei behielt aber die Nerven und schaltete wieder einen Gang hoch. Über 7:10 und 9:13 konnte man wieder eine komfortable Führung von 10:15 zur Halbzeitpause herausspielen.
Auch zu Beginn des 2. Durchganges konnte die HSG Ottweiler/Steinbach an diese Leistung anknüpfen und baute den Vorsprung sogar noch etwas weiter bis auf 12:18 aus. Anschließend ließ Ottweiler die Gastgeber, bedingt durch mehrfaches Unterzahlspiel und fehlende Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor, wieder bis auf 3 Tore beim Zwischenstand von 18:21 herankommen. Erneut zogen die Gäste das Tempo aber wieder an und ließen damit keine Zweifel mehr am Ausgang dieser Begegnung aufkommen. Endstand war 18:25 und damit gingen 2 Punkte mit nach Hause. Die HSG Ottweiler/Steinbach geriet in dieser Partie kein einziges Mal in Rückstand und somit war das Ergebnis hochverdient.
Insgesamt ein souveräner Auftritt, abgesehen von den 2 kleineren Schwächephasen, in denen es aber auch wichtig war nicht den Kopf zu verlieren und sich auf die eigenen Stärken zu besinnen. Die Deckung im Gespann mit dem Torhüter stand an diesem Abend wirklich gut und bei besserer Chancenverwertung wäre auch durchaus ein noch höheres Ergebnis möglich gewesen.
Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag den 04.11. um 18:45 Uhr vor heimischer Kulisse in der Seminarsporthalle statt. Gegner wird dann RW Schaumberg sein. In dieser Partie hofft die HSG wieder auf die lautstarke Unterstützung ihrer treuen Fans.
Heja HSG!

Aufstellung der HSG Ottweiler/Steinbach I
Tor: Lukas Keller, Matthias Ottenbreit
Feld: Christian Gehm (5), Benedikt Neufang (1), Lucas Weißmann (2), Alexander Gräber (1), Matthias Brusdeilins (8), Sebastian Regitz (4), Fabian Wiesel (3/2), Michael Staudter, Dennis Philipp (1), Justus Birk, Domenic Spalt
Trainer: Tobias Frei
Zeitnehmer: Volker Wiesel

geschrieben von Dominik Richter am 30. Oktober 2017 in Berichte,Männer I