Männer I: 20:17 Auswärtsniederlage gegen TuS Elm-Sprengen    Männer 2: 26:27 Heimniederlage gegen TV Merchweiler 2    Männer 3: 34:23 Heimsieg gegen Black Bulls Alsweiler    Frauen 1: 24:26 Auswärtssieg gegen HC St. Johann

Frauen III: HSG Ottweiler/Steinbach III – SSV Wellesweiler II 18:18 (9:9)   (keine Kommentare)

 Unentschieden im 1.Heimspiel der Saison für die 3.Damenmannschaft

Am vergangenen Sonntag traf die 3. Welle der HSG auf die 2. Mannschaft des SSV Wellesweiler. Diese Mannschaft hatte sich nach der letzten Saison neu zusammengefunden.

Die HSG musste kurzfristig, krankheitsbedingt, auf Sandra Nikolai und Janina Feld verzichten. Auch Raphaela Hussong stand der Mannschaft nicht zur Verfügung. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Selina Herrmanny, die sich bereit erklärte auszuhelfen.

Trotz der dünnen personellen Situation startete die Mannschaft motiviert ins Spiel. Schnell konnte man auf 5:1 davonziehen. Die Abwehr stand kompakt und Wellesweiler fand nur schwer die nötigen Lücken um Tore zu erzielen. Im Angriff wurden die Chancen sicher verwertet, aber gegen Mitte der ersten Hälfte schlichen sich Unkonzentriertheiten und leichte Fehler ein. Die Bewegung fehlte und somit fiel es der Mannschaft zunehmend schwerer ihren Vorsprung zu verteidigen. Bälle wurden leichtfertig vergeben und so kam Wellesweiler mehr und mehr ins Spiel. Bis zur Halbzeit konnte der Rückstand aufgeholt werden und man ging beim Stand von 9:9 in die Pause.

Das Trainerteam um Sabine Timm und Volker Keller forderte mehr Bewegung im Angriff und ein konsequenteres Abwehrverhalten von ihrer Mannschaft. Der Siegeswille der Mädels war geweckt.

Im zweiten Durchgang stand die Abwehr nun bombensicher, Wellesweiler fand kaum ein Durchkommen und Torfrau Annika Dehne verhinderte durch viele tolle Paraden einen Rückstand für die Ottweiler Mannschaft. Der Angriff blieb leider weitestgehend zu ungefährlich. Durch die fehlenden Wechselmöglichkeiten im Rückraum war die Kraft irgendwann aufgebraucht, so konnte sich die Ottweiler Mannschaft nicht entscheidend absetzen. Auch eine doppelte Zeitstrafe für eine Wellesweiler Spielerin konnte daran nichts ändern.

In einer hektischen, emotionalen Schlussphase konnte Wellesweiler zunächst, erstmals in der Partie, in Führung gehen. Sarina Timm erzielte schließlich den Ausgleich zum 18:18. Danach folgte eine kuriose letzte Spielminute, in der unsere Torfrau Annika Dehne mit gleich zwei gehaltenen 7-Metern den Punktgewinn für die HSG festhielt. Nach dem Abpfiff stürmte die Mannschaft erleichtert das Spielfeld und feierte ihre Keeperin.

Das nächste Spiel bestreitet unsere 3. Welle am Sonntag, 24.09. um 18.30 Uhr in heimischer Halle gegen den TV St. Wendel. Wir freuen uns auf die Unterstützung der Fans!

Es spielten: Cyndi Nojack, Christina Budke, Katharina Budke, Sarina Timm, Hannah Siebert, Chantal Presser, Theresa Müller, Selina Herrmanny, Annica Weißmann, Lena Kümmel, Julia Merklinger, Annika Dehne (beide Tor)

Trainer: Sabine Timm, Volker Keller

 

Aufstellung der HSG Ottweiler/Steinbach:

  • Tor:  Julia Merklinger, Annika Dehne
  • Feld: Sarina Timm, Cyndi Nojack, Theresa Müller, Christina Budke, Annica Weißmann,  Chantal Presser, Lena Kümmel, Katharina Budke, Hannah Siebert, Selina Hermanny
  • Trainer: Sabine Timm, Volker Keller
  • es fehlte: Damara Scherer, Raphaela Hussong, Janina Feld, Sandra Nikolai, Linda Schramm

geschrieben von Raphaela Hussong am 13. September 2017 in Frauen III