Frauen 2: HSG Ottweiler/Steinbach 2 – SSV Wellesweiler 29:16 (14:4)   (keine Kommentare)

Am Samstag, dem 29.04.17 war es soweit. Das letzte Spiel der Saison stand an und es ging gegen den Tabellenletzten aus Wellesweiler. Auch wenn man auf Anna Schlegel und Sandy Strauß, zwei wichtige Spielerinnen verzichten musste, wollte man nach einer insgesamt guten Saison diese natürlich gerne mit einem Sieg beenden und sich den 5. Tabellenplatz sichern.

Die Devise hieß von Beginn an kompakt in der Abwehr zu stehen und dann schnell nach vorne zu spielen. Dies wurde von Anfang an auch sehr gut umgesetzt und Selina Fries lief einen Tempo Gegenstoß nach dem anderen. Falls dies einmal nicht gelang, spielte man im Angriff schnell durch und konnte so Alexandra Lerbs rechts außen sehr schön  freispielen, die ihre Würfe dann auch souverän verwandelte. So stand es in der Halbzeit bereits 14:4. Die zweite Halbzeit verlief dann ähnlich wie die Erste. Auch wenn gegen Ende die Abwehr nicht mehr ganz so konzentriert stand und man mehr Würfe zuließ, ließ man sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und siegte mit 29:16.

An dieser Stelle heißt es nun von Selina Fries Abschied zu nehmen, die ab nächster Saison beruflich und privat neue Pfade einschlagen wird und der HSG somit nicht mehr zur Verfügung steht. Wir wünschen dir alles Gute und du bist uns immer herzlich willkommen. Des Weiteren gilt unser großer Dank Michaela Kuntz, die nicht lange zögerte und uns wie selbstverständlich in der personellen Not aushalf. Das Gleiche gilt für Anisha Chowanietz, die ebenfalls ohne zu Zögern einsprang, als ein Feldspieler nach dem anderen ausfiel. Vielleicht sieht man sich ja nächste Saison wieder – wir würden uns freuen. Zuletzt natürlich auch einen großen Dank an unsere Zeitnehmer, Helfer und v.a. an unsere Fans. Wir hoffen euch alle in der neuen Saison nochmal begrüßen zu dürfen.
Es spielten: Tessa Hoffmann, Michaela Kuntz, Tamara Knaf, Maike Zeiger, Anisha Chowanietz, Stefanie Salm, Katharina Dörr, Stefanie Weingarth, Alexandra Lerbs.
Betreuer: Sandra Wohlgemuth, Annika Ottenbreit, Sarah Salm

geschrieben von Dominik Richter am 2. Mai 2017 in Berichte,Frauen II