Männer 3: HSG Ottweiler/Steinbach 3 – TV Merchweiler 3 29:28 (18:17)   (keine Kommentare)

Dritte Welle krönt erfolgreichen HSG-Heimspieltag und Saisonabschluss mit weiterem Sieg!

Nachdem an diesem Wochenende bereits alle aktiven Mannschaften siegen konnten und insbesondere die Damen 1 am Tag zuvor die Meisterschaft in der Saarlandliga zu begießen hatte (Glückwunsch an dieser Stelle), traf die dritte Welle der HSG am Sonntagabend auf den gemäß Tabellenstand favorisierten TV Merchweiler 3.

Mit vergleichsweise gut besetzter Bank konnten die HSG-Herren relativ frei aufspielen und die von Beginn knappe Führung lange halten. Die Gäste ließen sich jedoch nicht beirren und konnten in der 20. Minute wieder ausgleichen (12:12), was bis zum Ende der ersten Halbzeit einen gegenseitigen Schlagabtausch zur Folge hatte (14:14/24‘, 16:16/28‘, 17:17/30‘), den die HSG mit einem erfolgreichen Siebenmeter in letzter Sekunde für sich gewinnen konnte (18:17).
Die zweite Halbzeit begann ähnlich, beide Teams waren enragiert im letzten Saisonspiel einen Sieg einzufahren – dementsprechend wurde die Abwehrleistung auf beiden Seiten gesteigert. Zwar konnte die HSG immer wieder in Führung gehen, musste aber auch immer wieder mit dem Ausgleich der Gäste leben (19:19/35‘, 22:22/44‘, 24:24/47‘), bevor diese noch eine Schippe drauf legten und sich um zwei Tore absetzten konnte (24:26/49‘, 25:27/50‘). Die dritte Welle wollte sich im letzten Heimspiel jedoch nicht geschlagen geben und konnte durch drei Tore in Folge wieder die Führung erlangen (28:27/56‘) und diese mit Kampfesgeist bis zum Abpfiff halten (29:28).

Es spielten: Timo Weis (TW), Dominik Richter (7/2), Mark Kopietz (2), Kevin Cornelius, Dominic Huber (1), Julian Cornelius, Andreas Rode (5), Markus Budke (7/4), Christoph Willenbacher, Janosch Fegert (7), Christoph Keppner.

geschrieben von Dominik Richter am 2. Mai 2017 in Berichte,Männer III