Männer I: 24:21 Heimsieg gegen SV Bous    Männer 2: 23:31 Heimniederlage gegen TV Niederwürzbach 2    Männer 3: 24:32 Heimniederlage gegen SV Zweibrücken 3     Frauen 1: 19:24 Auswärtssieg gegen HSG Marpingen/Alsweiler 2    Frauen 2: 21:13 Auswärtsniederlage gegen SSV Wellesweiler    Frauen 3: 17:19 Auswärtssieg gegen SSV Wellesweiler 2

Männer 3: TuS Wiebelskirchen – HSG Ottweiler/Steinbach 3 20:21 (7:7)   (keine Kommentare)

Im Auswärtsspiel traf die dritte Welle der HSG am vergangenen Samstag auf Tabellennachbarn TuS Wiebelskirchen. Für beide Teams war klar, dass wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg ergattert werden konnten. Dementsprechend klar formulierte auch Co-Spielertrainer Christoph Willenbacher die Ziele vor Anpfiff.

Trotz Aushilfen aus der zweiten Garde der HSG (Dominik Richter, Domenic Spalt und Timo Weis) konnte in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel gefunden werden. Im Angriff wurden zu viele Chancen und Bälle vergeben, glücklicherweise konnte durch eine solide Abwehrleistung verhindert werden, dass der Gegner sich absetzt und man konnte ein 7:7-Halbzeitstand retten.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit taute die Mannschaft nicht auf und konnte im Angriff keine großen Erfolge erzielen. Die Gastgeber hingegen nutzen ihre Chancen und bauten sich einen komfortablen Vorsprung auf (11:7, 38 Min.). Scheinbar wachgerüttelt fing die HSG nun an das Spiel ernster zu nehmen und zu kämpfen, man gab sich noch nicht verloren. Insbesonders die Halbspieler Sebastian Schäfer und Markus Budke begannen nun zu treffen und hielten die HSG so im Spiel (16:12, 46 Min.). Aufgrund einiger Paraden durch Torwart Timo Weis sowie einem nun cleverer auftretenden Angriff konnte man in der 53. Min den 17:17-Ausgleich erspielen. Das Spiel war nun für beide Seiten wieder offen und bot den ca. 40 Zuschauern eine spannende Endphase, in der sich die HSG als nervenstark erwies und so einen knappen 20:21 Auswärtssieg erringen konnte.

Es spielten: Timo Weis, Jannik Rosinus (beide TW), Andreas Rode (2), Mark Kopietz (1), Kevin Cornelius (2), Dominic Huber, Julian Cornelius, Dominik Richter (1), Markus Budke (4), Sebastian Schäfer (8), Christoph Willenbacher, Domenic Spalt (3), Christoph Keppner.

geschrieben von Dominik Richter am 13. März 2017 in Berichte,Männer III