Archiv für 2015 Oktober

Frauen III: HSG Ottweiler/Steinbach – FSG DJK Oberthal/Hirstein III 22:29 (8:12)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntag erwartete man den wohl schwersten Gegner der Saison. Der Bezirksligaabsteiger aus Oberthal war zu Gast in Ottweiler. Noch euphorisiert vom letzten Auswärtssieg gegen die HG Itzenplitz 2, wollte man heute den gewonnenen Mut aus dem vergangenen Spiel mitnehmen und sich gegen den Tabellenführer gut behaupten. Der Einstieg in das Spiel fiel der gesamten Mannschaft sichtlich schwer.

 

geschrieben von Rebecca Andres am 20. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen III

Frauen II: HSG Ottweiler/Steinbach – FSG DJK Oberthal/TuS Hirstein II 25:22 (11:12)   (keine Kommentare)

Kämpferische Leistung der 2. Damenmannschaft führt zum Sieg

Zu Gast in heimischer Halle waren am vergangenen Sonntag die Gegner aus Oberthal. Die Mannschaft der Ottweiler Mädels nahm sich vor, es den Gegnern nicht so einfach zu machen.  Mit dem Ziel vor Augen, aus diesem Spiel 2 Punkte zu holen, gingen die Ottweiler Mädels aufs Parkett.

Die HSG ging gleich zu Spielbeginn in Führung. Die gegnerische Mannschaft aus Oberthal, ließ uns allerdings nicht davon ziehen und somit konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. In der 2. Hälfe der ersten Halbzeit gelang es den Oberthaler Mädels an uns vorbei zu ziehen. Richtig absetzen konnten sie sich jedoch nicht. Aber durch zu langsames Spiel im Angriff und eine gute gegnerische Helena Klees, musste die HSG bei einem Rückstand von 11:12 in die Pause.

geschrieben von Rebecca Andres am 20. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen II

Männer I: HSG Ottweiler/Steinbach I – TUS Elm/Sprengen I 25:23 (12:11)   (keine Kommentare)

Endlich der erste Saisonsieg!!

Am vergangenen Samstag hatten wir die TUS Elm/Sprengen zu Gast in der Ottweiler „Hölle“, wie sie der Gegner mit bleibendem Eindruck und weiteren Superlativen aufgrund der phänomenalen Stimmung während dem Spiel in deren Bericht genannt hatte. Vor vollen Rängen (ca.300 Zuschauer) , gemischt aus den eigenen und gegnerischen Fans, sowie den zum heutigen Spiel eingeladenen Freunden aus den Ottweiler Flüchtlingsheimen konnte nach der vergangenen schwierigen Woche scheinbar der Knoten gelöst werden und in einem guten Saarlandligaspiel mit einem knappen aber spannenden Spielverlauf der erste Sieg im 5. Spiel eingefahren werden. Nach diversen Aussprachen und dem Verdauen der schweren Verletzung von Nils Habermann sowie der Sperre von Sebastian Regitz aus dem letzten katastrophalen Spiel in Saarbrücken konnte die Mannschaft endlich auf dem Platz die passende Antwort geben.

geschrieben von Torsten Jung am 19. Oktober 2015 in Männer I

Frauen III: HG Itzenplitz II – HSG Ottweiler/Steinbach III 17:24   (keine Kommentare)

Auswärtssieg gegen HG Itzenplitz II

Zu ungewohnt später Stunde trat die 3.Welle der HSG Ottweiler/Steinbach am vergangenen Sonntag bei der neu formierten HG Itzenplitz II an. In Abwesenheit von Trainerin Sabine Timm wollte die Mannschaft die nächsten zwei Punkte einfahren.

Man ging hoch motiviert in das Spiel und konnte so schnell mit 0:3 in Führung gehen. Allerdings mangelte es danach im Angriff an Konzentration und Bewegung was einen Ausbau der Führung verhinderte. Das Zusammenspiel klappte oft nicht so wie man sich das vorgestellt hatte und viele Spielzüge konnten nicht konsequent zu Ende gespielt werden. Auch in der Abwehr fehlte oft die Absprache. Vieler Einzelaktionen und der Torhüterin Julia Merklinger war es zu verdanken, dass man dennoch die Führung verteidigen konnte. So ging man mit 10:14 in die Halbzeitpause.

geschrieben von Stefanie Weingarth am 13. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen III

Frauen II: HG Itzenplitz – HSG Ottweiler/Steinbach II 30:24 (15:15)   (keine Kommentare)

Kopf-an-Kopf-Rennen gegen die HGI

Am Sonntag, den 11.10.2015 waren die Mädels der 2. Welle zu Gast bei der HG Itzenplitz in Wemmetsweiler. Die Mannschaft um Trainer Jörg Ipfling wollte an der spielerischen Leistung des Pokalspiels anknüpfen und in diesem Spiel 2 Punkte mit nach Hause holen.

Die erste Halbzeit der Partie war ein Kopf-an-Kopfrennen. Durch schnelles Spiel der Ottweiler Mädels konnten schnelle Tore erzielt werden. Allerdings konnten die Gegner durch die schwache Abwehrleistung dran bleiben und so konnte sich keine der beiden Mannschaften richtig absetzen. Beide Mannschaften gingen bei einem Halbzeitstand von 15.15 in die Pause.

geschrieben von Rebecca Andres am 13. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen II

Frauen II – Pokal: HSG Ottweiler/Steinbach II – SV Zweibrücken I 14:35 (9:14)   (keine Kommentare)

SV Zweibrücken I zu Gast bei der HSG

Zum Pokalspiel reiste am vergangenen Dienstag, den 06.10.2015 die erste Damenmannschaft des SV Zweibrücken an. Für die HSG Mädels war von Anfang an klar, dass ein Sieg gegen die Regionalliga-Mannschaft großes Glück wäre.

In der ersten Halbzeit gingen die Mädels der HSG in Führung und konnten diese bis zur 9. Minute bei einem Spielstand von 5:4 verteidigen. Die erste Halbzeit der Partie war sehr ausgeglichen. Durch schnelles Spiel nach vorne und eine gute Abwehr ging es für die Ottweiler Mädels bei einem Halbzeitstand von 9:14 in die Pause.

geschrieben von Rebecca Andres am 13. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen II

Frauen I: HC Schmelz – HSG Ottweiler/Steinbach 19:19 (11:10)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntag stand für unsere erste Damenmannschaft wieder ein Auswärtsspiel an. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass Schmelz nie ein einfach zu schlagender Gegner war. Trotz großem Respekt vor den Damen aus Schmelz war man fest entschlossen, an diesem Spieltag alles zu geben und auf keinen Fall mit leeren Händen nach Hause zu fahren. Die gegnerische Mannschaft ging ganz offensichtlich erhobenen Hauptes in das Spiel, überzeugt davon, die zwei Punkte für sich zu gewinnen. Guido Esseln und seine Damen blieben ruhig und betraten motiviert und konzentriert das Spielfeld.

geschrieben von Rebecca Andres am 12. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen I

Männer I: HC St. Johann Saarbrücken I – HSG Ottweiler/ Steinbach I 24:19 (9:8)   (keine Kommentare)

Niederlage im Abstiegsduell gegen den Tabellenletzten!

Die HSG Ottweiler musste im vierten Saisonspiel erneut eine Niederlage hinnehmen. Gegen den bis dato Tabellenletzten aus St.Johann erwischte man einen rabenschwarzen Tag. Auf Anfrage hin, das Spiel zu verlegen, hatten die Saarbrücker letzte Woche abgewiesen. So musste man stark ersatzgeschwächt ohne Dominik Schöndorf, Benedikt Neufang und Mike Groß in die Bruchwiesenhalle fahren.

geschrieben von Torsten Jung am 12. Oktober 2015 in Männer I

mJC: Energis Cup   (keine Kommentare)

In unserer Mediathek finden Sie Bilder vom Energis Cup Turnier unserer männlichen Jugend C.

geschrieben von Dominik Schoendorf am 9. Oktober 2015 in Jugend

Frauen I – Pokal: TuS Riegelsberg – HSG Ottweiler/Steinbach 12:41 (6:23)   (keine Kommentare)

Am vergangenen Sonntag stand zwar kein Saisonspiel, dafür aber ein Pokalspiel an. Empfangen wurde man bei der Damenmannschaft des TUS Riegelsberg.

Die Damen aus Ottweiler unter Trainer Guido Esseln traten motiviert an. Obwohl klar war, dass es nicht allzu schwer sein dürfte, den Sieg mit nach Hause zu nehmen, da man es mit einer Mannschaft aus der A-Liga zu tun hatte, nahm man sich fest vor, dieses Spiel sehr ernst zu nehmen und trotz allem bis zum Ende zu kämpfen.

geschrieben von Rebecca Andres am 6. Oktober 2015 in Aktive,Berichte,Frauen I

Männer I-Pokal: HC Dillingen/Diefflen II – HSG Ottweiler/Steinbach I 25:23 (9:10)   (keine Kommentare)

Pokalblamage der ersten Herren!

Die erste Welle hat sich bereits beim ersten Auftritt in der diesjährigen Pokalrunde gegen den Verbandsligisten HC Dillingen/Diefflen II frühzeitig aus dem Wettbewerb verabschiedet. In einem miserablen Spiel der HSG Ottweiler setzte es eine knappe Niederlage.

Zu keinem Zeitpunkt im Spiel konnte in Abwehr und Angriff zur Normalform gefunden werden. Immer wieder scheiterte man im Angriff entweder an der eigenen Konzentration beim Torabschluss bzw. dem letzten Pass zum Tempogegenstoß oder an einem gut aufgelegten Gästetorwart. Die ungewohnte 6:0-Abwehr funktionierte ebenso kaum und war zu keiner Minute aggressiv genug. So war das Spiel von der ersten bis zur 55. Minute stets eng und die Führung wechselte ständig ohne dass sich eine Mannschaft absetzen konnte. Mit dem 24:21 konnte Dillingen dann kurz vor schluss allerdings für die Entscheidung sorgen und gewann dieses Spiel letztenendes verdient.

geschrieben von Torsten Jung am 5. Oktober 2015 in Männer I